Im Betrugsskandal um Lori Loughlin (55) und ihren Ehemann Mossimo Giannulli könnten neue Beweise das Paar entlasten. Im März vergangenen Jahres wurde der Schauspielerin und dem Modedesigner vorgeworfen, ihre Töchter Olivia Jade (20) und Isabella Rose (21) mit Bestechungsgeldern einen Platz an der University of Southern California erkauft zu haben. Das Paar plädierte auf unschuldig. Im Falle einer Verurteilung droht den beiden eine Haftstrafe von zusammengerechnet 40 Jahren. Jetzt kam heraus: Ihr Anwalt Sean M. Berkowitz besitzt offenbar entlastende Informationen, die für eine Unschuld des Paares sprechen könnten.

Strippenzieher bei dem Zulassungsbetrug ist Rick Singer. Er soll mit seiner Firma "The Edge College & Career Network" viele Promi-Kids an Elite-Universitäten gebracht haben. Nach einem Bericht von People sollen dem Gericht nun neue Dokumente vorliegen, laut denen Singer vom FBI am Telefon um eine Falschaussage gebeten wurde. Er habe vor dem Richter so tun sollen, als hätte das Ehepaar von dem Betrug gewusst. Der Anwalt des Paares vertritt jedoch die Ansicht, dass die beiden keine Ahnung von der Bestechung hatten. Stattdessen habe das FBI es so aussehen lassen, als hätten Lori und ihr Mann vorsätzlich gehandelt.

500.000 Dollar hatte das Ehepaar an die Universität überwiesen. Unklar ist bisher, ob Lori und Mossimo den Betrag in dem Glauben bezahlten, dass es sich um eine Spende handle. In diesem Fall wäre so ihre Unschuld bewiesen.

Lori Loughlin und Ehemann Mossimo Giannulli
ActionPress/Backgrid
Lori Loughlin und Ehemann Mossimo Giannulli
Olivia Jade Giannulli, Lori Loughlin und Isabella Rose Giannulli
Getty Images
Olivia Jade Giannulli, Lori Loughlin und Isabella Rose Giannulli
Lori Loughlin, Schauspielerin
Getty Images
Lori Loughlin, Schauspielerin
Glaubt ihr, dass Lori Loughlin und ihr Mann freigesprochen werden?395 Stimmen
235
Ja, ich kann mir nicht vorstellen, dass Lori ins Gefängnis muss!
160
Nein, schließlich haben die beiden der Universität Geld gezahlt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de