Natalie Stommel (31) spricht Klartext. Wie viele andere Social-Media-Stars muss sich auch die einstige Bachelor in Paradise-Kandidatin im Netz oft mit negativen Kommentaren auseinandersetzen. Vor allem Beleidigungen zum äußeren Erscheinungsbild scheinen die dunkelhaarige Schönheit besonders aufzuregen. Jetzt richtete sie einen Appell an ihre Fans, sich nicht von anderen vorschreiben zu lassen, wie sie auszusehen haben. Bei Natalie selbst führte das sogar zu einer Krankheit!

Auf Instagram verfasste die 31-Jährige nun ein langes Statement zum Thema Bodyshaming: "Früher wollte ich unbedingt dünn sein. So dünn, dass ich in eine Essstörung gerutscht bin. Viele Jahre habe ich auf jede Kalorie geachtet, alles abgemessen und mich schlecht gefühlt, wenn ich mich mal nicht an meinen Plan halten konnte." Sie sagt, mit ihrem damaligen Mindset hätte sie sich in ihrem heutigen Körper nicht wohlgefühlt. Doch auch jetzt gebe es immer noch Tage, an denen das so ist. "Das Wichtige ist, dass man lernt, seinen Körper zu akzeptieren. Und wenn er mal mehr Nahrung braucht, gib ihm", betonte die ehemalige Hostess.

Mit dem Post möchte sie Menschen, die im Moment an sich zweifeln, mit ihren Worten Mut zusprechen. "Dünn sein alleine macht nicht glücklich. Glücklich werdet ihr mit der richtigen Einstellung, den richtigen Gedanken und manchmal auch durch ein Stück Schokotorte", stellte sie abschließend klar.

Natalie Stommel im Februar 2020
Instagram / natalie_stommel
Natalie Stommel im Februar 2020
Natalie Stommel im Februar 2020 in Köln
Instagram / natalie_stommel
Natalie Stommel im Februar 2020 in Köln
Natalie Stommel im Januar 2020 in Düsseldorf
Instagram / natalie_stommel
Natalie Stommel im Januar 2020 in Düsseldorf
Wusstet ihr, dass Natalie eine Essstörung hatte?286 Stimmen
36
Ja, davon hab ich schon gehört.
250
Nein, damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de