Hat das Coronavirus jetzt das spanische Königshaus erreicht? Seit Tagen sorgt die Pandemie international für beunruhigende Schlagzeilen. Deshalb ergriffen auch König Felipe (52) und seine Frau Königin Letizia (47) nun erste Maßnahmen. Der 52-Jährige sagte mehrere öffentliche Auftritte ab – doch kam dieser Schritt womöglich schon zu spät? Das Paar befürchtet, sich bereits infiziert zu haben: Die beiden haben sich jetzt testen lassen.

Das gab der spanische Hof jetzt in einem offiziellen Statement bekannt: "Wegen der jüngsten Termine der Königin und den von der Regierung übermittelten Informationen haben die Majestäten heute Vormittag einen Covid-19-Erkennungstest durchgeführt." Bisher liegt noch kein Ergebnis vor. Aber sobald die Untersuchungen abgeschlossen seien, würden diese öffentlich bekannt gegeben werden.

Der Grund für diesen Schritt ist, dass Letizia sich am vergangenen Freitag mit Irene Montero, der spanischen Gleichstellungsministerin, getroffen hatte. Kurz darauf wurde bekannt, dass die Politikerin mit dem Coronavirus infiziert ist. Sie und ihr Partner Pablo Iglesias befinden sich seitdem in Quarantäne.

König Felipe und seine Gattin Letizia
MC Boti / ActionPress
König Felipe und seine Gattin Letizia
Königin Letizia
MC Boti/ Actionpress
Königin Letizia
König Felipe und Königin Letizia von Spanien
Getty Images
König Felipe und Königin Letizia von Spanien
Macht ihr euch Sorgen um die Royals?393 Stimmen
228
Nein, der Test fällt bestimmt negativ aus.
165
Ja, das klingt verdammt ernst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de