Für "9 Tage wach" legte Jannik Schümann eine Transformation hin. In dem autobiografischen Streifen, der die Drogenvergangenheit von Ex-Gute Zeiten, schlechte Zeiten-Star Eric Stehfest (30) behandelt, mimt Jannik den Protagonisten – Eric persönlich. Um voll und ganz in die Rolle des damals abhängigen Junkies zu schlüpfen, nahm der Hamburger einige Veränderungen an seinem Äußeren vor. Mit Promiflash sprach Jannik ganz offen über die Details.

Der 28-Jährige verlor für seine Hauptrolle zum Beispiel einige Kilos. "Ich habe mir selbst vorgenommen, abzunehmen, damit man mir beispielsweise die Reha-Klinik abnimmt", offenbart der TV-Star im Interview. Aber wie viel hat Jannik konkret verloren? "Ich glaube, ich war am Ende bei 64 Kilogramm. Das sind so vier bis fünf Kilo, die ich verloren habe", erklärt er bei der Premiere des Films in Berliner Zoopalast.

Auch andere Äußerlichkeiten ließ Jannik an sich vornehmen. "Ich habe mir gewünscht, dass meine Haare abrasiert werden, habe mir gewünscht, dass ich mehr Tattoos bekomme, hab mir meine Narben im Gesicht gewünscht", gibt der "Dem Horizont so nah"-Darsteller preis.

Jannik Schümann und Eric Stehfest im März 2020
ActionPress
Jannik Schümann und Eric Stehfest im März 2020
Peri Baumeister und Jannik Schümann in "9 Tage wach"
ProSieben / Stephanie Kulbach
Peri Baumeister und Jannik Schümann in "9 Tage wach"
Jannik Schümann bei der Hugo Boss Launch Party im Juli 2019
Getty Images
Jannik Schümann bei der Hugo Boss Launch Party im Juli 2019
Wie gefällt euch Janniks Darstellung des Eric Stehfest?1920 Stimmen
1809
Super, er hat das einfach krass umgesetzt.
111
Mir hat es leider nicht so gut gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de