War dieses Outfit gelungen oder ein Fehlgriff? Gestern fand die erste Liveshow der diesjährigen DSDS-Staffel statt. Nachwuchs-Sängerin Lydia Kelovitz wollte die Jury und die Zuschauer zu Hause mit ihrer Interpretation von Madonnas (61) Hit "Like A Prayer" überzeugen. Ihr Gesang geriet wegen ihres Outfits jedoch fast in den Hintergrund. Auf der Bühne trug sie nämlich ein Leder-Dress mit einem riesigen Kreuz auf dem Rücken - mit aufgespießten Grill-Hähnchen!

Diesen Look konnten auch die Juroren nicht unkommentiert lassen. Dieter Bohlen (66) sagte, dass ihn das Kreuz an Schaschlik-Spieße erinnern würde. Daraufhin erklärte Lydia, welche Bedeutung ihr Outfit hat: "Ich wollte damit symbolisieren, dass ich sehr gerne esse. Ich bin ein starkes Mädchen, ich brauche schon viel Nahrung, damit ich kämpfen kann", so die Blondine nach ihrem Auftritt. Damit war das Thema aber noch nicht vom Tisch – Dieter musste noch einen Scherz loswerden. Lydia habe seiner Meinung nach einen großen Fehler begangen, denn: "Wenn du Pietros Sympathie gewinnen willst, musst du Schnitzel ranhängen. Der isst immer nur Schnitzel. Selbst in Südafrika."

Dass ihr Auftritt besonders ausfallen wird, kündigte die 29-Jährige bereits im Vorfeld gegenüber Promiflash an. "Ich hoffe, dass ich da einige Leute wieder schocken kann. Die sollen von den Sesseln fallen", erzählte sie im Interview. Ist ihr das gelungen? Stimmt in der Umfrage ab!

Lydia Kelovitz in der ersten Liveshow von DSDS
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lydia Kelovitz in der ersten Liveshow von DSDS
Lydia Kelovitz, Top-7-DSDS-Kandidatin
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lydia Kelovitz, Top-7-DSDS-Kandidatin
Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Dieter Bohlen in der ersten Liveshow von DSDS
TVNOW / Stefan Gregorowius
Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Dieter Bohlen in der ersten Liveshow von DSDS
Wie findet ihr das Outfit von Lydia?1514 Stimmen
391
Ich finde es mega-cool!
1123
Meinen Geschmack trifft es nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de