Die Coronavirus-Krise bringt auch massive Einschränkungen für die Unterhaltungsbranche mit sich. Da sich die Lungenkrankheit Covid-19 aktuell rasant ausbreitet, wird das öffentliche Leben immer stärker beeinflusst. Darauf mussten sich unter anderem auch TV-Sender einstellen, sodass beispielsweise ProSieben bei Shows vorerst auf das Publikum verzichten wird. Auch RTL schließt bei Sendungen wie Let's Dance und DSDS die Zuschauer aus und musste jetzt sogar ein Projekt komplett auf Eis legen: Die Aufführung von "Die Passion" wird nicht stattfinden!

Eigentlich sollte in der Karwoche in der Essener Innenstadt ein ungewöhnliches RTL-TV-Musical aufgeführt werden, in dem die biblische Passionsgeschichte mit Promi-Besetzung erzählt wird. Dabei war, neben Thomas Gottschalk (69) als Erzähler, Alexander Klaws (36) für die Hauptrolle als Jesus eingeplant. Projektleiter Gunnar Evang erklärte nun jedoch gegenüber Katholisch.de, dass die Realisierung des Projekts aufgrund der Coronavirus-Krise nicht möglich sei.

Noch im Februar hatte der RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm erklärt: "'Die Passion' wird ein einzigartiges TV-Event, denn sie erzählt eine einzigartige, emotionale Geschichte, die weit über die religiöse Bedeutung hinausgeht! Zeitlose Themen und Botschaften wie Freundschaft und Verrat, Gemeinschaft und Hoffnung, Liebe und Solidarität betreffen unsere Gesellschaft und jeden einzelnen von uns. Unabhängig von Kultur und gesellschaftlicher Schicht."

Alexander Klaws im Februar 2019
Instagram / alexanderklaws83
Alexander Klaws im Februar 2019
Thomas Gottschalk in München im Dezember 2010
Getty Images
Thomas Gottschalk in München im Dezember 2010
Alexander Klaws und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" im März 2014
Getty Images
Alexander Klaws und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" im März 2014
Denkt ihr, das Projekt wird dafür 2021 nachgeholt?529 Stimmen
450
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
79
Nein, das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de