Die Musikwelt hat einen schweren Verlust zu vermelden: Alan Merrill (✝69) ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Der Künstler stand nicht nur selbst jahrelang auf der Bühne und pflegte guten Kontakt zu Legenden wie beispielsweise Mick Jagger (76). Vor allem ging Alan als Songwriter und Produzent mit seinem Lied "I Love Rock 'N Roll" in die Geschichte ein. Der Hit wurde 1981 von Joan Jett (61) interpretiert, Britney Spears (38) coverte den Song 20 Jahre später und verschaffte ihm erneut weltweite Anerkennung. Alan hinterlässt damit ein bedeutendes musikalisches Erbe.

Alans Tochter Laura ließ die traurigen Neuigkeiten am Sonntag via Facebook verlauten. "Der Coronavirus hat meinen Vater heute Morgen von uns genommen. Ich hatte zwei Minuten, um mich zu verabschieden, bis ich aus dem Raum geschickt wurde", steht in ihren emotionalen Zeilen. Er habe friedlich ausgesehen und Laura habe bis zuletzt nicht die Hoffnung verloren. Alan hinterlässt neben Laura noch zwei weitere Kinder.

Auch Sängerin Joan Jett trauert um die verstorbene Ikone. Via Twitter sprach sie den Hinterbliebenen ihr Beileid aus: "Meine Gedanken und meine Liebe gelten seiner Familie, seinen Freunden und der gesamten Musik-Community. Aus tiefster Dankbarkeit und Traurigkeit wünsche ich ihm eine sichere Reise auf die andere Seite."

Alan Merrill und Tochter Laura
Facebook / Laura Merrill
Alan Merrill und Tochter Laura
Alan Merrill (m.) im Juni 2018
Getty Images
Alan Merrill (m.) im Juni 2018
Joan Jett, Sängerin
Getty Images
Joan Jett, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de