In der diesjährigen Der Bachelor-Staffel kam es zu einem noch nie da gewesenen Finale: Sebastian Preuss (29) vergab weder eine Rose an Diana Kaloev noch an Wioleta Psiuk (28). Die Rosen-Ladys hatten schon irgendwie gespürt, dass etwas anders ist nach der letzten Zeremonie. Beide Frauen dachten allerdings bis zur Enthüllung des Geheimnisses, dass die jeweils andere die letzte Rose bekommen hat. Wie denkt Wio heute über ihre Zeit mit Basti?

Im Interview mit Promiflash spricht Wioleta ganz offen über ihre Bachelor-Zeit. Sie hatte bereits gespürt, dass nicht sie die Auserwählte für die alles entscheidende Rose sein wird – und das obwohl Basti und Wio sich von Anfang an gut verstanden haben. Doch haben sie denn auf der körperlichen Ebene auch so harmoniert? Die Beauty verrät, dass ihre Kusstechniken "auf jeden Fall zusammen gepasst" haben. Nicht selten entwickelt sich aus solch schönen Dates, wie die beiden sie hatten, Zuneigung. Wioleta meint diesbezüglich: "Ich habe im Laufe der Zeit immer mehr Gefühle aufgebaut und mich auf ihn eingelassen. Sonst hätte ich ihn auch nicht geküsst."

Trotz dessen, dass sie nicht die finale Rose bekam, bereut Wio die Teilnahme an der Kuppel-Show nicht. Der Kontakt zu Sebastian Preuss ist mittlerweile abgebrochen, was aber nicht weiter schlimm sei. Für sie geht die Suche nach dem perfekten Mann einfach weiter.

Sebastian Preuss, "Der Bachelor"-Kandidat
Instagram / sebastianpreuss
Sebastian Preuss, "Der Bachelor"-Kandidat
Sebastian Preuss und Wioleta Psiuk
TVNOW
Sebastian Preuss und Wioleta Psiuk
Wioleta Psiuk, 2018
Instagram / wioleta_daria
Wioleta Psiuk, 2018
Findet ihr, dass Wio und Basti ein gutes Paar abgegeben hätten?637 Stimmen
303
Ja, sie wären das Traum-Paar gewesen!
334
Nein, es ist besser so wie es ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de