Seit einigen Jahren zählt Kaia Gerber (18) zu den angesagtesten Supermodels der Welt. Dass sie diesen Status durchaus verdient, stellt die Tochter von Cindy Crawford (54) und Rande Gerber (57) regelmäßig mit heißen Schnappschüssen im Netz unter Beweis. Auf ihren freizügigen Bildern präsentiert die Beauty auch ihre Körperbemalungen, denn ihr makelloser Körper wird von einigen minimalistischen Tattoos verziert. Jetzt scheint ein Weiteres hinzugekommen zu sein: Doch dafür war Kaia nicht beim Tätowierer...

Gegenüber Glamour erklärte Kaia, dass sie aufgrund ihrer Isolation keine Möglichkeit hatte, in ein Tattoo-Studio zu gehen – und dabei zählt das Tätowieren doch zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Die 18-Jährige hat aber eine Alternative gefunden: Sie hat sich kurzerhand selbst ein Körperbild gestochen. "Also habe ich mir in der Zwischenzeit ein 'Stick and Poke'-Tattoo gemacht. Das ich nicht empfehle!" Diese altmodische Methode besteht darin, dass man eine Nadel immer wieder in Farbe eintaucht und dann in die Haut sticht.

Erst im Februar inszenierte sich die Laufstegschönheit oben ohne und legte damit den Blick auf ihre Tattoos frei. Über ihrem Rippenbogen ziert ein kleiner Engel die Haut von Kaia. "Das ist wahre Kunst", kommentierte ein User sichtlich entzückt von dem Anblick.

Das Model Kaia Gerber
Instagram / kaiagerber
Das Model Kaia Gerber
Kaia Gerber bei der Paris Fashion Week 2020
Getty Images
Kaia Gerber bei der Paris Fashion Week 2020
Kaia Gerber, Model
Instagram / kaiagerber
Kaia Gerber, Model
Wie findet ihr es, dass sich Kaia selbst tätowiert hat?411 Stimmen
113
Ich finde das nicht schlimm. Sie darf machen, was sie möchte…
298
Ich finde das unverantwortlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de