Robin hofft, durch Hier & Jetzt etwas bewirken zu können. Dem 20-Jährigen wurde vor zwei Jahren eine schockierende Diagnose gestellt: Er leidet an der seltenen Nervenkrankheit Spinocerebelläre Ataxie Typ 2. Sie gilt derzeit noch als unheilbar – die Ärzte können ihm nicht sagen, wie lange er noch zu leben hat. Doch der Auszubildende verliert nie seinen Lebensmut und hegt große Hoffnungen im Hinblick auf seinen TV-Auftritt.

Die Forschung ist bei der Erkrankung noch nicht so weit fortgeschritten, dass eine Heilung möglich ist – und genau das möchte Robin ändern: "Vielleicht gibt es da draußen in dieser verdammt großen Welt irgendeinen Arzt oder Forscher, der mir helfen kann", erklärt er im Promiflash-Interview. Er möchte auf sein Schicksal aufmerksam machen und anderen Menschen auch zeigen, dass es nicht schlimm ist, anders zu sein. "Denn auch Menschen, die anders sind, haben ein Recht auf ein normales Leben – und man darf nie aufgeben", betont er.

Derzeit besteht Robins einzige Möglichkeit, den Verlauf der Krankheit ein Stück weit aufzuhalten, in einer Stammzellentherapie in Thailand. Dabei werden die körperlichen Beschwerden wie Gleichgewichtsstörungen und Zittern der Gliedmaße verringert. Aber es gibt ein großes Problem: Die Krankenkasse übernimmt die Kosten in Höhe von 30.000 Euro nicht.

Robin bei "Hier & Jetzt"
"Hier & Jetzt"
Robin bei "Hier & Jetzt"
Robin und seine Brüder auf dem Tomorrowland-Festival
"Hier & Jetzt"
Robin und seine Brüder auf dem Tomorrowland-Festival
Robins Familie bei "Hier & Jetzt"
"Hier & Jetzt"
Robins Familie bei "Hier & Jetzt"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de