Andrej Mangold (33) kennen die meisten als Der Bachelor. 2019 war der 33-Jährige der beliebte Junggeselle und verteilte fleißig Schnittblumen an liebeshungrige Damen. Mit ihm übernahm auch zum ersten Mal ein Profisportler die Rolle des deutschen Bachelors. Der Basketballer übergab seine letzte Rose Jennifer Lange (26), mit der er bis heute glücklich zusammen ist. Doch wie genau lief sein Bewerbungsprozess damals eigentlich ab?

In dem Podcast Morgen fange ich an!? – Der Motivationspodcast verriet Andrej einige Details zu seiner Teilnahme an der Kuppel-Show. "Ich habe ganz klassisch nach der Bewerbung für den Bachelor gegoogelt", erklärte er im Gespräch. Bis er allerdings eine Antwort des Senders bekommen hatte, war knapp ein halbes Jahr ins Land gezogen: "Als ich die Zusage bekommen habe, hatte ich noch sechs Wochen bis Drehbeginn." Warum? Die Produktion wolle sichergehen, dass vorab keine Informationen an die Presse gelangen.

Auf seine Teilnahme hatte er sich vorab nur körperlich eingestellt. "Besonders vorbereitet habe ich mich nicht, nur auf meine Ernährung geachtet, um besser in Form zu bleiben", verriet er im Interview. Die Folgen seiner Vorgänger haben ihn nicht interessiert, daher habe er sich die Shows auch nicht angesehen.

Jennifer Lange und Andrej Mangold
Instagram / dregold
Jennifer Lange und Andrej Mangold
Andrej Mangold im April 2020
Instagram / dregold
Andrej Mangold im April 2020
Andrej Mangold, "Der Bachelor" 2019
Instagram / dregold
Andrej Mangold, "Der Bachelor" 2019
Hättet ihr gedacht, dass der Bewerbungsprozess so aussah?346 Stimmen
152
Ja, das war doch klar.
194
Nee, das hätte ich nicht vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de