Ist Ozzy Osbourne (71) auf dem Weg der Besserung? Im Januar dieses Jahres sorgte der Rocker für besorgniserregende Schlagzeilen: Nach monatelangem Rätselraten und diversen gesundheitlichen Problemen gab er bekannt, an Parkinson erkrankt zu sein. Für viele Fans war diese Nachricht ein Schock! Sharon Osbourne (67) deutete jedoch immer wieder an, dass sich die Familie von diesem Schicksalsschlag nicht unterkriegen lassen wolle. Nun gab das weibliche Oberhaupt der berühmten Familie ein Gesundheits-Update über ihren erkrankten Mann!

In einem Interview mit ET Canada machte Sharon den Krankheitszustand ihres Mannes zum Thema und gab erfreuliche Neuigkeiten bekannt: "Es geht ihm gut. Er ist in einer guten Verfassung, es geht ihm gut", beteuerte die 67-Jährige. Eigentlich hatte das Paar vorgehabt, Ozzy in der Schweiz von einem Parkinson-Spezialisten behandeln zu lassen. Jedoch ließe das die momentane Situation nicht zu: "Leider hat die Schweiz alle Grenzen geschlossen. Wir werden das aber auf jeden Fall noch machen", stellte sie in Ausblick.

Die Osbournes wissen bereits seit Februar 2019 von Ozzys Diagnose. Nach einem schweren Sturz war die Krankheit damals festgestellt worden. Es war der Wunsch des "Dreamer"-Interpreten, dies möglichst lange der Öffentlichkeit zu verschweigen – mittlerweile sei das aber nicht mehr machbar: "Ich bin nicht gut mit Geheimnissen. Ich kann nicht mehr damit herumlaufen, weil mir die Ausreden ausgehen", erklärte der Rockstar in der Talkshow Good Morning America.

Ozzy Osbourne im Januar 2020
Getty Images
Ozzy Osbourne im Januar 2020
Sharon Osbourne im April 2020
Instagram / sharonosbourne
Sharon Osbourne im April 2020
Ozzy und Sharon Osbourne im Mai 2016
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne im Mai 2016
Seid ihr Fans der Osbournes?72 Stimmen
54
Ja, absolut!
18
Nee, dafür interessiere ich mich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de