Seine Fans sind in großer Sorge um Ozzy Osbourne (71)! Vergangenes Jahr jagte eine besorgniserregende Schlagzeile die nächste: Der Musiker musste mehrere Krankenhausaufenthalte hinter sich bringen und aufgrund seines Gesundheitszustandes etliche Konzerte absagen – 2019 sei laut eigener Aussage das schmerzhafteste und elendeste Jahr seines ganzen Lebens gewesen. Nun klärte der Rock-Star endlich auf, warum: Ozzy leidet an dem Parkinson-Syndrom.

Das offenbarte der 71-Jährige jetzt in der Talkshow Good Morning America. Die Diagnose habe Ozzy im vergangenen Februar erhalten, nachdem er schwer gestürzt war – erst einmal sollte nur die Familie davon erfahren. "Für eine Weile war das kein Problem. Niemand merkte einen Unterschied", schilderte der Black-Sabbath-Leadsänger. Irgendwann sei er es jedoch leid gewesen, seine Krankheit vor allen geheim zu halten: "Ich bin nicht gut mit Geheimnissen. Ich kann nicht mehr damit herumlaufen, weil mir die Ausreden ausgehen."

Seine langjährige Ehefrau Sharon weicht ihm im Moment natürlich nicht von der Seite. "Es gibt so viele verschiedene Arten von Parkinson. Es ist kein Todesurteil, aber es wirkt sich auf bestimmte Nerven im Körper aus", erklärte die 67-Jährige. "Und manchmal hat er wirklich schlechte Tage."

Ozzy Osbourne, Rockstar
Getty Images
Ozzy Osbourne, Rockstar
Ozzy Osbourne, Musiker
Getty Images
Ozzy Osbourne, Musiker
Sharon Osbourne und Ozzy Osbourne bei den Pride of Britain Awards in London im Oktober 2017
Getty Images
Sharon Osbourne und Ozzy Osbourne bei den Pride of Britain Awards in London im Oktober 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de