Sein Tod hinterlässt eine große Lücke: Diese Woche ist Schauspieler und Komiker Jerry Stiller (✝92) verstorben – das bestätigte sein Sohn Ben Stiller (54) heute im Netz. Am bekanntesten war Jerry wohl für seine Rolle in King of Queens – in der legendären US-Sitcom verkörperte er Arthur, den nervigen Schwiegervater von Doug (Kevin James, 55). Nun nehmen viele Hollywood-Kollegen öffentlich Abschied von dem 92-Jährigen.

Jason Alexander, der in der Serie "Seinfeld" Jerrys Sohn gespielt hatte, widmet dem Verstorbenen rührende Worte: "Es ist so traurig, dass mein geliebter Freund Jerry Stiller verstorben ist. Er war wahrscheinlich der netteste Mensch, mit dem ich je zusammen arbeiten durfte", schreibt er auf Twitter. Jerry habe ihn als Kind zum Lachen gebracht und an jedem Tag, an dem sie zusammen arbeiteten. Der US-amerikanische Schauspieler Lin-Manuel Miranda (40) meldet sich ebenfalls zu Wort: "Ich sende dir Liebe, Ben. Er war so ein Gigant." Den Beileidsbekundungen schließt sich auch der britische Comedian Ricky Gervais (58) an.

Jerrys "King of Queens"-Kollege Kevin James nimmt ebenfalls Abschied: Zu einem Bild auf Instagram, auf dem er und Jerry zu sehen sind, schreibt der 55-Jährige: "Er war einer der nettesten, liebenswertesten und lustigsten Menschen, die je gelebt haben. Vielen Dank, für all die schönen Erinnerungen. Ich liebe und vermisse dich." Das dazugehörige Foto entstand 2007 während der Feier zur 200. Folge von "King of Queens".

Jerry Stiller im November 2013
Getty Images
Jerry Stiller im November 2013
Ricky Gervais bei den Golden Globes 2020
Getty Images
Ricky Gervais bei den Golden Globes 2020
Jerry Stiller und Kevin James 2016
Twitter / KevinJames
Jerry Stiller und Kevin James 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de