Wie geht es der schwangeren Ina Maria Schnitzer gerade? Die Influencerin und ihr Freund Umut Kekilli (36) hatten ihre Fans Ende Februar mit zuckersüßen Nachrichten überrascht: Nach einigen Monaten Beziehung erwarten sie Nachwuchs! Schon kurz nach der Verkündung hatte die Netz-Beauty bereits einen kleinen Einblick in ihren Alltag als Schwangere gegeben. Und nun verrät sie auch, mit welchen körperlichen Auswirkungen sie zu kämpfen hat.

"Sodbrennen, nächtlicher Toilettengang, Wassereinlagerungen, Krampfadern, gelegentliche Inkontinenz, Heißhungerattacken", zählt Ina im Gespräch mit Promiflash als Beschwerden auf. Sie habe die volle Bandbreite an Begleiterscheinungen erwischt. Auch Müdigkeit habe ihr in den vergangenen Wochen zu schaffen gemacht, doch das hätte unter anderem an einem Mangel an Vitamin B12 gelegen. "Das kommt sehr häufig in der Schwangerschaft vor. Jetzt nehme ich spezielle Präparate dagegen", erklärt sie.

Schon in einem früheren Interview mit Promiflash hatte Ina geschildert, dass sie es eine Weile lang nicht einmal aus dem Bett geschafft habe. Zu diesem Zeitpunkt war sie im vierten Monat gewesen. Aber auch auf der Gefühlsebene hätte sie Veränderungen wahrgenommen. "Meine Hormone fahren regelrecht Achterbahn", hatte sie preisgegeben.

Ina Maria Schnitzer, Mai 2020
Instagram / joca
Ina Maria Schnitzer, Mai 2020
Umut Kekilli, Ina Maria Schnitzer und ihr Sohn
Instagram / joca
Umut Kekilli, Ina Maria Schnitzer und ihr Sohn
Model Ina Maria Schnitzer
Instagram / joca
Model Ina Maria Schnitzer
Würdet ihr gerne mehr Einblicke in Inas Schwangerschaft bekommen?168 Stimmen
35
Ja, auf jeden Fall!
133
Nein, das interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de