Royale Etikette und penible Ordnung? Nicht im Büro von Prinz Charles! Der 71-Jährige befindet sich in diesen Wochen in seinem Wohnsitz in Schottland, wo er aufgrund der aktuellen Lage im Home Office arbeitet. Im Rahmen eines Web-Interviews ist nun ein Foto entstanden, das ihn an seinem Schreibtisch zeigt – und Royal-Fans zum Schmunzeln bringt. So chaotisch und familiär sieht es am Arbeitsplatz des Prinzen aus!

Der Inhalt des Gesprächs mit dem britischen Moderator Alan Titchmarsh dürfte nach der Veröffentlichung dieses Schnappschusses beinahe in den Hintergrund geraten sein. Auf dem Tisch des Prinzen: Eine wilde Zettelwirtschaft und eine Vielzahl von Büchern, die sich am Rand stapeln. Außerdem nicht zu übersehen: Die eingerahmten Fotos, die die Mitglieder der royalen Familie zeigen. Neben einem Porträt seiner Gattin Camilla Parker Bowles (72) ist auch eine Aufnahme seiner Großmutter, der Queen Mother, zu sehen.

Auch ein hölzernes Sideboard im Hintergrund ist mit persönlichen Bildern dekoriert. Deutlich zu erkennen: Ein Pic von Charles' Enkel Prinz George (6), das bei der Taufe seiner Schwester Prinzessin Charlotte (5) aufgenommen wurde. Für ganz besondere Rührung dürften allerdings die niedlichen Regenbogen-Zeichnungen sorgen – die mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls von seinen Enkelkindern stammen.

Prinz Charles und Camilla Parker Bowles in Schottland, Mai 2020
Getty Images
Prinz Charles und Camilla Parker Bowles in Schottland, Mai 2020
Die Queen Mother und Prinz Charles, August 2000
Getty Images
Die Queen Mother und Prinz Charles, August 2000
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Getty Images
Die royale Familie am Tag von Prinzessin Charlottes Taufe, Juli 2015
Hättet ihr gedacht, dass es im Büro des Prinzen so aussieht?120 Stimmen
102
Ja. Er ist eben ein echter Familienmensch.
18
Nein. Ich dachte, es ist alles clean und ordentlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de