Duncan Laurence (26) legt die Karten auf den Tisch! Der Niederländer konnte sich im vergangenen Jahr bei dem offiziellen Eurovision Song Contest durchsetzen und für sein Heimatland den Sieg holen. Seit diesem Abend performte Duncan seinen Titel "Arcade" unzählige Male vor Publikum. Kann er nach diesen vielen Auftritten seinen eigenen Song eigentlich noch hören? Im Gespräch mit Promiflash verriet der Sänger nun, wie er über "Arcade" aktuell denkt.

"Ich liebes es immer noch jedes Mal, wenn ich ihn singe", offenbarte Duncan nun gegenüber Promiflash. Trotzdem hätten sich die "Gefühle gegenüber dem Song natürlich verändert". "Als ich ihn geschrieben habe, steckte eine sehr starke Bedeutung für mich dahinter. Natürlich habe ich die auch heute noch im Hinterkopf", erklärte er. Mittlerweile verbinde Duncan allerdings noch ganz andere Sachen mit dem Lied. "Aber dazu sind jetzt die ganzen großartigen Erinnerungen gekommen und all die Wahnsinnsdinge, die dank des Songs passiert sind", betonte der 26-Jährige. Für ihn sei "Arcade" schließlich "der Beginn von allem". Er habe immer gewusst, dass dies seine erste Single sein würde.

Aufgrund der aktuellen Situation konnte der Eurovision Song Contest in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Für Duncan heißt das, dass er nun länger als erwartet auf dem Siegertreppchen stehen darf. Für ihn sei es eine besondere Aufgabe, die Krone noch länger zu tragen und sie dann an den nächsten Sieger weiterzugeben.

Duncan Laurence beim Eurovision Song Contest 2019
Getty Images
Duncan Laurence beim Eurovision Song Contest 2019
Duncan Laurence beim ESC 2019
Getty Images
Duncan Laurence beim ESC 2019
Duncan Laurence im Mai 2019
Getty Images
Duncan Laurence im Mai 2019
Hättet ihr erwartet, dass Duncan noch nicht genervt von seinem Lied ist?28 Stimmen
22
Ja, das habe ich mir schon gedacht.
6
Nein, ich dachte, er kann es echt nicht mehr hören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de