Der Eurovision Song Contest 2021 startet dieses Jahr anders! Das Mega-Event durfte vergangenes Jahr aufgrund der anhaltenden Gesundheitskrise nicht stattfinden. Umso mehr dürften sich die Fans des Wettbewerbs daher wohl freuen, dass die Show am heutigen Abend wieder vonstattengeht. Normalerweise eröffnet der Vorjahressieger die Veranstaltung. Da der niederländische Gewinner von 2019 Duncan Laurence (27) aber positiv auf Corona getestet wurde, konnte er nicht live dabei sein. Wie lief das Opening stattdessen ab?

Zu Beginn der Show liefen dieses Jahr alle Acts einzeln rein und wurden vorgestellt. Zwischendurch gaben drei der insgesamt vier Moderatoren den Song "Venus" von Shocking Blue zum Besten. Dann gab es noch ein spektakuläres Finale für das Opening: Zahlreiche Akrobaten tanzten und turnten über die Bühne. Dass Duncan nicht dabei war, scheint das Netz nicht zu stören – ganz im Gegenteil: "Der Einlauf war schon etwas beeindruckend", staunte etwa ein User auf Twitter.

"Das Opening war atemberaubend", hieß es weiter. Vor dem Finale hatte man spekuliert, ob vielleicht ein vorab aufgezeichneter Auftritt von Duncan in der Arena abgespielt wird. So wird nämlich die Performance der isländischen Band Daði og Gagnamagnið ablaufen, da auch ein Gruppenmitglied positiv auf Corona getestet wurde.

Die ESC-Moderatoren Jan Smit, Chantal Janzen and Edsilia Rombley
Getty Images
Die ESC-Moderatoren Jan Smit, Chantal Janzen and Edsilia Rombley
Das Opening vom ESC 2021
Getty Images
Das Opening vom ESC 2021
Duncan Laurence, ESC-Sieger 2019
ActionPress
Duncan Laurence, ESC-Sieger 2019
Wie fandet ihr das Opening vom ESC 2021?122 Stimmen
90
Total cool!
32
Na ja, mich hat es jetzt nicht so umgehauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de