An dieser Trennung dürften viele Fans sicher noch lange zu knabbern haben! Sieben Jahre lang waren Kelly Clarkson (38) und Brandon Blackstock (43) miteinander verheiratet, bis die Sängerin kürzlich überraschend die Scheidung einreichte. Hinter der Fassade des einstigen Traumpärchens schien es bereits seit einiger Zeit zu kriseln: Aus den Scheidungspapieren geht nun hervor, warum die Liebe von Kelly und Brandon scheiterte!

In Dokumenten, die The Blast vorliegen, führte die 38-Jährige als Grund für das Ende der fast siebenjährigen Ehe "unüberbrückbare Differenzen" an. Vor ihrer Eheschließung im Jahr 2013 unterschrieben die beiden einen Ehevertrag, auf dessen Einhaltung Kelly nun pocht. Außerdem beantragte die "Since You Been Gone"-Interpretin das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder River Rose (6) und Remington Alexander.

Noch Ende vergangenen Jahres plauderte die Musikerin ganz offen aus ihrem regen Sexleben mit Noch-Ehemann Brandon. Dabei gab sie preis, dass sie in dieser Hinsicht sehr aktiv seien: "Ich habe Kinder, und der Akt, um Kinder zu bekommen, ist für gewöhnlich das, was ich vor dem Zubettgehen auch tue – das ist keine Lüge."

Kelly Clarkson im September 2019
Getty Images
Kelly Clarkson im September 2019
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock  mit ihren Kindern River Rose und Remington Alexander
Getty Images
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock mit ihren Kindern River Rose und Remington Alexander
Kelly Clarkson, Sängerin
Getty Images
Kelly Clarkson, Sängerin
Seid ihr überrascht, dass die beiden einen Ehevertrag haben?527 Stimmen
97
Ja, ein wenig schon!
430
Nein, fast jeder in Hollywood hat doch einen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de