Dieser Kater veränderte sein Leben! Die einzigartige Liebe zwischen dem Briten James Bowen und Bob begann, als er den Vierbeiner im Jahr 2007 verletzt vor seiner Wohnungstür fand. Er pflegte den flauschigen Weggefährten gesund, der ihm im Gegenzug einen Grund gab, einen geregelten Tagesablauf zu organisieren und seine Drogensucht zu überwinden. Jetzt machen allerdings traurige Nachrichten die Runde: James Kater Bob ist vor Kurzem gestorben.

In einem offiziellen Statement auf Facebook wurde jetzt bestätigt, dass der tierische Begleiter gestorben ist. "Hodder & Stoughton und James Bowen sind betrübt, den Tod von Kater Bob bekannt zu geben", hieß es in der Meldung, mit der der britische Verleger und der Besitzer jetzt um das Tier trauern. Demnach sei Bob am Montag, den 15. Juni im Alter von 14 Jahren gestorben. Bei diesem Verlagshaus veröffentlichte James etliche Bücher über das gemeinsame Leben mit dem Vierbeiner. Später wurde die einzigartige Geschichte sogar verfilmt.

Promiflash traf James bereits im Jahr 2016 bei der Premiere des Films "Bob, der Streuner" in Berlin. "Bob ist auf jeden Fall mein Schutzengel. Er folgt mir überall hin und sitzt auf meinen Schultern, wenn er keine Lust hat, zu laufen", erzählte er damals über seinen flauschigen Helden.

James Bowen mit seinem Kater Bob
Instagram / streetcatnamedbob
James Bowen mit seinem Kater Bob
James Bowen mit seinem Kater Bob
Getty Images
James Bowen mit seinem Kater Bob
James Bowen mit seinem Kater Bob
Instagram / streetcatnamedbob
James Bowen mit seinem Kater Bob


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de