Was ist bei Britney Spears (38) los? Die Sängerin steht seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters, Jamie Spears (68). Ein Nervenzusammenbruch sei damals der ausschlaggebende Punkt für ihre Eltern gewesen, eine sofortige Entmündigung ihrer Tochter zu beantragen. Seitdem nehmen die Gerüchte, dass die Musikerin gegen ihren Willen festgehalten werde, kein Ende. Britneys Community sei jetzt aufgefallen, dass der Popstar sich auf Social Media komisch verhalte und mit verschlüsselten Botschaften nach Hilfe rufe. Die Fans der 38-Jährigen machen sich wegen ihrer neusten Beiträge große Sorgen!

Auf Instagram teilte Britney zwei Videos, in denen sie im Wohnzimmer zu ihrer Lieblingsmusik tanzt. Das Auffällige daran sei ein kleines Detail: Wenn man sich ihr Profil anschaue, sei auf dem Standbild des ersten Clips der Buchstabe "N" zu erkennen – das sehe man an ihren verschränkten Armen. Bei der zweiten Aufnahme wollen die User ein mit den Fingern geformtes "O" erkannt haben – in den Augen vieler Fans ein tatsächlicher Hilfeschrei! Denn zusammen ergeben die Buchstaben das Wort "no" (zu Deutsch: "Nein") – und das soll die beunruhigende Antwort auf die Frage sein, ob es ihr gut gehe.

Wenige Tage zuvor sorgte die "Circus"-Interpretin bereits mit einer angeblichen Botschaft in ihrem Gesicht für großen Aufruhr im Netz: Ihre Fans meinten, auf dem Selfie das Wort "Call" unter ihrem Auge sowie die Ziffern "911" in Britneys Wimpernkranz zu erkennen, also die Bitte, die Polizei zu rufen. Glaubt ihr, dass an diesen Fantheorien etwas dran ist? Stimmt unten ab!

Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Britney Spears im April 2020
Instagram / britneyspears
Britney Spears im April 2020
Britney Spears
Instagram / britneyspears
Britney Spears
Glaubt ihr, dass es tatsächlich Hilferufe von Britney sind?8327 Stimmen
4135
Ja, das kann doch kein Zufall sein!
4192
Nee, ich verstehe die ganze Aufregung gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de