Die Sportwelt trauert um Ekaterina Alexandrovskaya. Die in Moskau geborene Russin hatte sich als professionelle Eiskunstläuferin einen großen Namen gemacht und Riesenerfolge gefeiert: Unter anderem hatte sie 2017 bei dem Wettbewerb Nebelhorn Trophy die Bronzemedaille holen können. Nachdem sie noch im selben Jahr mehrere Siege in Sportevents hatte feiern können, trat sie ein Jahr später dann sogar bei den 2018 Olympics an. Im Januar 2020 beendete sie ihre Karriere dann jedoch sehr jung. Jetzt ist sie im Alter von nur 20 Jahren gestorben.

Jan Dijkema, der Präsident der International Skating Union, erklärte jetzt auf der Website der Organisation: "Die ISU ist schockiert über die Nachricht von Ekaterinas Tod. Sie war eine talentierte Paarläuferin und die Eiskunstlauf-Community wird sie vermissen. Wir sprechen ihrer Familie, ihren Freunden und Mannschaftskameraden unser tiefstes Mitgefühl aus und trauern um diesen tragischen Verlust." Die Todesursache soll bislang noch nicht vollständig geklärt sein.

In der Vergangenheit hatte Ekaterina zusammen mit ihrem Kollegen Harley Windsor auf dem Eis geglänzt. Dass sie sich Anfang des Jahres aus dem Sport zurückgezogen hatte, scheint etwas mit ihrem damaligen gesundheitlichen Zustand zu tun gehabt haben: Wie Just Jared berichtet, sei der Grund dafür gewesen sein, dass sie einen epileptischen Anfall erlitten habe.

Ekaterina Alexandrovskaya beim Eiskunstlauf
Getty Images
Ekaterina Alexandrovskaya beim Eiskunstlauf
Sportlerin Ekaterina Alexandrovskaya, 2017
Getty Images
Sportlerin Ekaterina Alexandrovskaya, 2017
Ekaterina Alexandrovskaya bei einer Eiskunstlauf-Performance, 2017
Getty Images
Ekaterina Alexandrovskaya bei einer Eiskunstlauf-Performance, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de