Die internationale Modeszene trauert! Die Entwürfe des japanischen Designers Kansai Yamamoto gingen um die ganze Welt: Er präsentierte seine Kreationen von 1974 bis 1992 unter anderem in den Metropolen Tokyo, New York und Paris. Besonders große Aufmerksamkeit bekam er dabei allerdings für die Entwürfe, die er für die Ikone David Bowie (✝69) anfertigte. Jetzt machten traurige Neuigkeiten die Runde: Kansai ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Kansais Tochter, die japanische Schauspielerin Mirai Yamamoto, teilte nun auf ihrem Instagram-Profil mit, dass ihr Vater am 21. Juli verstorben ist. "Er hat diese Welt friedlich und im Kreise seiner Liebsten verlassen", schrieb Mirai und teilte ihre Gedanken: "In meinen Augen war er nicht nur ein eklektischer und energischer Designer, sondern auch jemand, der nachdenklich, gutherzig und liebevoll war." Der Modedesigner sei an den Folgen seiner Leukämie-Erkrankung gestorben.

Seine Tochter nutzte ihre Reichweite in den sozialen Medien, um sich bei den Vertrauten ihres Vaters zu bedanken. "Ich möchte allen danken, die das Leben meines Vaters in irgendeiner Form beeinflusst haben. Ohne euch würde sein Vermächtnis nicht existieren", so Mirai.

Kansai Yamamoto (rechts) mit seiner Tochter Mirai im Mai 2017
Getty Images
Kansai Yamamoto (rechts) mit seiner Tochter Mirai im Mai 2017
Kansai Yamamoto im Juni 2015
Getty Images
Kansai Yamamoto im Juni 2015
Kansai Yamamoto im März 2013
Getty Images
Kansai Yamamoto im März 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de