Diese Frage sorgt immer wieder für Diskussionen: Sollten Schwangere Sport treiben? In der Vergangenheit sollten sich schon einige Promi-Mütter mit diesem Thema herumschlagen – so mussten sich sowohl Angelina Pannek (28) als auch Sarah Harrison (29) in der Vergangenheit für die Entscheidung rechtfertigen, auch mit Baby im Bauch ihr Fitnessprogramm weiter durchzuziehen. Genau so ergeht es jetzt Christina Braun: Nachdem das Playmate sich hochschwanger auf dem Heimtrainer gezeigt hatte, bekam sie jede Menge böse Nachrichten!

"Hochschwanger, aber Hauptsache auf die Figur achten. Kümmer' dich mal lieber darum, dass deinem Kind gut geht" oder "Gib dem Kind mal lieber was zu Essen! Schämst du dich nicht?", schreiben ihr Menschen auf Instagram, wie sie jetzt gegenüber Bild berichtete. Was Christina hier gerne antworten würde? "Jeder Körper in der Schwangerschaft ist anders und wenn es keine Komplikationen gibt und man von vornherein ein sportlicher Typ ist, spricht nichts dagegen, weiterhin gediegen Sport zu treiben", betont die Mami in spe. "Der Kleine entwickelt sich laut unserem Doc prächtig."

Viele Mütter legen in der Schwangerschaft einiges an Gewicht zu – das ist ein übliches Phänomen. Für Christina komme das jedoch nicht infrage: "Eine Schwangerschaft ist kein Freifahrtschein zum Reinhauen ohne Ende", findet das Erotik-Model.

Christina Braun, bekannt aus "Der Bachelor"
Getty Images
Christina Braun, bekannt aus "Der Bachelor"
Playmate Christina Braun
Instagram / christinabraun_official
Playmate Christina Braun
Reality-TV-Sternchen Christina Braun
Getty Images
Reality-TV-Sternchen Christina Braun
Was sagt ihr zu Christinas Statement, dass Schwangere nicht viel zunehmen müssen?254 Stimmen
199
Ich muss ihr da zustimmen!
55
Ich finde, dass eine Schwangerschaft sehr wohl ein Freifahrtschein ist, um zuzunehmen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de