Was sagt Werner Hansch (82) zu seinem Mega-Erfolg? Gestern Abend war es endlich so weit: Der Sieger der diesjährigen Staffel von Promi Big Brother wurde gekürt. Nachdem Ikke Hüftgold (43) und Kathy Kelly (57) die wenigsten Anrufe erhalten hatten, entschied sich das finale Duell schließlich zwischen Love Island-Star Mischa Mayer und Ex-Sportmoderator Werner Hansch. Überglücklich durfte sich Letzterer am Ende über die Krone freuen. Doch hat Werner den Sieg kommen sehen? Promiflash fragt nach...

"In keinem Augenblick hätte ich das gedacht. Ich habe es gehofft und ich habe es gewollt – aber, dass es so kommen würde, habe ich in dieser Form nicht erwartet", verrät der 82-Jährige kurz nach dem Titelgewinn im Gespräch mit Promiflash. Er habe zuvor versucht, gar nicht viel über den möglichen Triumph nachzudenken und sei am Ende ziemlich überrascht worden. Und wie geht es Werner einen Tag später? "Das ist relativ einfach: Die Nacht war sehr kurz, aber trocken, sehr trocken sogar und jetzt geht es mir nach einem leichten Frühstück inzwischen besser", freut er sich.

Während die Promiflash-Leser den TV-Star in den Umfragen der vergangenen Tage noch hinter Zuschauer-Liebling Ikke sahen, waren sich seine Kollegen schon lange sicher, dass Werner den Sieg mehr als verdient habe. Finalist Mischa hatte in einer emotionalen Rede sogar an die Fans appelliert, nicht für ihn, sondern für den Reporter anzurufen.

Werner Hansch, Kandidat bei "Promi Big Brother"
Sat.1/Marc Rehbeck
Werner Hansch, Kandidat bei "Promi Big Brother"
Moderator Werner Hansch
SAT.1/ Marc Rehbeck
Moderator Werner Hansch
"Promi Big Brother"-Kandidat Ikke Hüftgold
© SAT.1
"Promi Big Brother"-Kandidat Ikke Hüftgold
Habt ihr mit Werners Sieg gerechnet?443 Stimmen
339
Ja, das war abzusehen.
104
Nein – für mich war es eine große Überraschung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de