Beatrice Egli (32) ist ein echter Megastar in der Schlagerbranche. Und trotzdem geht ihr vor jedem Auftritt mächtig die Flatter! 2013 hat sie als Nachwuchssängerin die zehnte Staffel von Deutschland sucht den Superstar gewonnen. Inzwischen füllt Beatrice eine Konzerthalle nach der anderen und liefert Show für Show eine erstklassige Performance ab. Von Nervosität keine Spur – dabei leidet sie bis heute unter Lampenfieber.

In der Dokumentation Schlager ist mein Leben! versucht Beatrice ihre Emotionen in Worte zu fassen: "Es ist das Kribbeln. Wer schon mal verliebt war, weiß, wie es ist, wenn es im Bauch kribbelt." Die Bühne zu betreten, lässt ihr Herz mit jedem Mal höherschlagen. "Ich bin jeden Abend aufs Neue aufgeregt und es kribbelt einfach im ganzen Körper. Und man geht raus und merkt: 'Wow, das ist so ein Wahnsinnsgefühl. Das macht süchtig. Das ist ein Kick, den man immer wieder braucht." Außerdem stelle sie sich gerne der Herausforderung, das Live-Publikum während ihrer Performances zum Toben zu bringen.

Schon in jungen Jahren sei der 32-Jährigen klar gewesen, dass sie Sängerin werden will – und es sei niemals ein anderes Genre infragegekommen. "Der deutsche Schlager ist die Musik, die mich am meisten glücklich macht. Die mich von Anfang an gepackt hat", beteuert Beatrice.

Beatrice Egli im Oktober 2017
Getty Images
Beatrice Egli im Oktober 2017
Beatrice Egli im Steigerwaldstadion Erfurt, August 2020
Michael Kremer / Future Image / ActionPress
Beatrice Egli im Steigerwaldstadion Erfurt, August 2020
Beatrice Egli im Mai 2016
Getty Images
Beatrice Egli im Mai 2016
Seid ihr überrascht, dass Beatrice vor ihren Auftritten immer noch nervös wird?75 Stimmen
30
Ja. Ich dachte, sie ist inzwischen total entspannt.
45
Nein. Es ist schließlich jedes Mal eine große Sache.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de