Anna Heiser (30) bereitet sich auf ihren ersten Nachwuchs vor. Das bedeutet unter anderem: Babyklamotten-Shopping! Gar nicht so leicht, denn die einstige Bauer sucht Frau-Bewerberin lebt zusammen mit ihrem Schatz Gerald in Namibia. Mal eben für einen Sprung ins nächste Einkaufszentrum ist auf dem Land nicht möglich, ein Bummel muss gut geplant sein. Möglicherweise wird Anna sogar gar nicht erst fündig und muss ihre Wunsch-Utensilien aus Deutschland liefern lassen.

"Es gibt in Namibia nicht so viel Auswahl", erklärt Anna in ihrer Instagram-Story. Der Kauf eines Kinderwagens könnte daher noch zur Herausforderung werden. Immerhin habe sie eine konkrete Vorstellung. Wenn sich das Paar also eh bald auf den mehrstündigen Weg in die nächstgelegene Stadt Windhoek macht, wolle es Ausschau nach einem Gefährt für seinen Mini-Me halten. "Ich möchte gucken, ob wir hier so einen finden oder ob wir einen aus Deutschland importieren lassen müssen", verrät die 30-Jährige.

Wenn Anna die Tage schon durch die Geschäfte zieht, könnte sie auch bei Umstandsmode zuschlagen – schließlich passt sie durch den wachsenden Babybauch langsam aber sicher nicht mehr in ihre Hosen. Schon vor wenigen Tagen teilte die gebürtige Polin mit, dass der Bund ihrer Jeans mit einem Haargummi zusammengehalten werden müsse.

Gerald und Anna Heiser im August 2020
Instagram / anna_m._heiser
Gerald und Anna Heiser im August 2020
Anna Heiser im fünften Monat
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser im fünften Monat
Collage: Anna Heiser mit Babybauch
Instagram / anna_m._heiser
Collage: Anna Heiser mit Babybauch
Könnt ihr verstehen, dass Anna vielleicht einen Kinderwagen importieren lässt?1170 Stimmen
1007
Ja. Ich würde auch meinen Wunschwagen haben wollen.
163
Nein. Sie sollte nicht so wählerisch sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de