Ist das noch "posh" oder schon anstößig? Darüber diskutiert seit Victoria Beckhams (46) kürzlichem Post ihre Online-Community. Wegen ihrer neuen Kollektion – oder viel mehr dem, was auf dem Foto unter der Klamotte zu sehen ist – hagelt es für das einstige Spice Girl jetzt allerlei Spott und Häme. Um die Designs zu bewerben, die am 21. September bei der Londoner Fashion Week ihre Premiere feiern werden, ließ Vic in den sozialen Medien offenbar etwas zu tief blicken.

Die Gattin von David Beckham (45) postete einige Outfits ihrer neuen Kollektion auf Instagram. Dabei führte die Transparenz eines Tops allerdings zu Problemen: Unter dem Stoff eines Oberteils blitzen deutlich erkennbar zwei Model-Brustwarzen hervor. Der Haken dabei: Nacktheit dieser Art verstößt gegen die Richtlinien der Onlineplattform. Die Follower der Designerin reagierten irritiert auf den Post: "Ein geeignetes Kirchen-Outfit", "Obszön", "Ich kann an diesem Foto wirklich nichts Attraktives finden." Das Missfallen der Fans dürfte die Unternehmerin nervös machen – hatte ihr Mode-Label doch letztes Jahr erst rote Zahlen geschrieben.

Vic war in den 90ern als Mitglied der Spice Girls unter dem Namen Posh Spice zu Weltruhm gekommen und auch nach dem Exit aus der Band blieb sie nicht zuletzt wegen der Ehe mit David Beckham im Fokus der Öffentlichkeit. Ende der 2000er schaffte es die Ex-Sängerin, sich als Modedesignerin zu etablieren. 2018 gewann die Britin sogar den People's Choice Award als Fashion-Ikone.

Victoria Beckham, Designerin
Getty Images
Victoria Beckham, Designerin
Victoria Beckham, Modedesignerin
Getty Images
Victoria Beckham, Modedesignerin
Victoria Beckham im Jahr 2018
Getty Images
Victoria Beckham im Jahr 2018
Glaubt ihr, dass die Kritik an Vic gerechtfertigt ist?220 Stimmen
54
Ja, niemand sollte solch freizügigen Bilder online teilen.
166
Überhaupt nicht. Was ist so schlimm an einem transparenten Oberteil?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de