Gegen sexy Fotos von Verona Pooth (52) hätte ihr Sohn San Diego (17) etwas einzuwenden gehabt! Seit einigen Wochen hat das Mutter-Sohn-Gespann einen eigenen "Poothcast", in dem sie verschiedene – auch mal ganz persönliche – Themen eingehend besprechen. In der aktuellen Ausgabe waren Schlagzeilen über die Familie an der Reihe. Dabei kommt die 52-Jährige auf den Playboy zu sprechen, denn für das Männermagazin hat sie nie die Hüllen fallen lassen: Dass keine Nackedei-Aufnahmen seiner Mama existieren, darüber ist der Teenager sehr erleichtert!

"Viele Prominente konnten nie mit den Schlagzeilen leben, wenn sie negativ waren. Manche haben in jungen Jahren zum Beispiel Playboy-Fotos gemacht. Ich jetzt nicht, aber nur mal als Beispiel", sinnierte Verona im Podcast auf AudioNow gerade, als Diego ihr ins Wort fiel: "Ich bin so dankbar dafür, wirklich, das kannst du dir nicht vorstellen." Da die Werbeikone überhaupt kein Problem damit gehabt hätte, sich freizügig zu zeigen, entgegnete sie ihrem Sohnemann, dass er das schon überlebt hätte. Doch der legte nach: "Das hätte ich wirklich nicht überlebt, glaube ich. Ernsthaft nicht." Davon abgesehen fände es die Ehefrau von Franjo Pooth (51) in erster Linie schlimm, wenn man aus einem rufschädigenden Image im Zuge solcher Aufnahmen nicht mehr herauskomme – das sei nämlich einigen ihrer Kolleginnen so ergangen.

Auch die zweifache Mutter selbst hat schon unschöne Erfahrungen mit der Presse gemacht. Vor allem Falschmeldungen über sich wollte sie immer richtigstellen und engagierte irgendwann einen Medienanwalt, der einen Rat für sie parat hatte: "Der sagte zu mir: 'Verona, nimm dir nicht immer alles so zu Herzen. Die Presse kommt, die Presse geht. Es hat noch keiner geschafft, immer beliebt zu sein.'" Das habe sie verinnerlicht – und nach Jahrzehnten in der Öffentlichkeit könne sie mittlerweile gut mit dem Medienrummel umgehen.

Verona Pooth im August 2020
Instagram / verona.pooth
Verona Pooth im August 2020
San Diego Pooth im Juni 2020
Instagram / san_diego_pooth
San Diego Pooth im Juni 2020
Verona Pooth im Juli 2020
Instagram / verona.pooth
Verona Pooth im Juli 2020
Was haltet ihr von San Diegos Abneigung gegen Playboy-Fotos seiner Mutter?229 Stimmen
45
Ach, solche Fotos wären ganz sicher nicht so peinlich gewesen, wie er denkt!
184
Ich kann ihn da voll und ganz verstehen – seine eigene Mutter will man nicht so sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de