Vor wenigen Tagen brachte Netflix die neue deutsche Serie "Das letzte Wort" an den Start: In insgesamt sechs Folgen verarbeitet Anke Engelke (54) in der Rolle der Karla Fazius den plötzlichen Tod ihres geliebten Ehemannes. Weil ihr die Beerdigung ihres Partners jedoch zu trostlos ist, beschließt sie kurzerhand, selbst als Trauerrednerin zu arbeiten – und sich dabei über alle Regeln der Bestattungsbranche hinwegzusetzen. Gegenüber Promiflash berichtete der Ronnie-Borowski-Darsteller Aaron Hilmer von den Dreharbeiten – und warum es trotz des ernsten Themas lustige Momente am Set gab.

Besonders die Zusammenarbeit mit den Komparsen, die sich tot stellen sollten, sei des Öfteren in lustige Situationen ausgeartet, wie Aaron im Promiflash-Interview berichtete. "Es wurde gezählt, und der Take konnte immer nur so lange sein, wie die Komparsen die Luft anhalten konnten", ließ der Schauspieler hinter die Kulissen blicken und lachte: "Es gab dann schon sehr lustige Momente, in denen eine Leiche plötzlich geniest oder geatmet hat." Daraufhin sei oftmals das ganze Team in Gelächter ausgebrochen.

Gerade diese Momente blieben Aaron offenbar besonders im Gedächtnis. "Es war so schön, das mitzuerleben, dass in so einem Raum trotzdem alle lachen und Spaß haben können", berichtete er von den Dreharbeiten im Bestattungsinstitut. Zusätzlich habe Aaron auch die Zeit mit Anke besonders begeistert. "Ich finde die Frau großartig und bewundere sie sehr für ihren Humor und ihre Bodenständigkeit", schwärmte der 21-Jährige über seine "Das letzte Wort"-Kollegin.

Thorsten Merten und Aaron Hilmer am Set von "Das letzte Wort"
Instagram / aaronhilmer
Thorsten Merten und Aaron Hilmer am Set von "Das letzte Wort"
Aaron Hilmer in "Das letzte Wort"
Netflix
Aaron Hilmer in "Das letzte Wort"
Szene aus "Das letzte Wort"
Netflix / Frederic Batier
Szene aus "Das letzte Wort"
Habt ihr damit gerechnet, dass es am "Das letzte Wort"-Set so lustig war?60 Stimmen
9
Nein, das hätte ich wirklich nicht gedacht!
51
Ja, das habe ich mir schon so vorgestellt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de