Philipp Stehler (32) will für Aufklärung sorgen! Vergangenes Jahr machte der ehemalige Bachelor in Paradise-Kandidat öffentlich, dass er an einer chronischen Darmkrankheit – der sogenannten Colitis Ulcerosa – leidet. Infolgedessen musste der frühere Polizist insgesamt schon dreimal operiert werden. Der letzte Eingriff war erst vor Kurzem und der 32-Jährige liegt immer noch im Krankenhaus. Nach der Operation hat sich der "K11"-Star nun mit einer wichtigen Botschaft bei seinen Fans gemeldet!

Zu einem Bild von sich im Krankenhausbett, das er auf Instagram veröffentlichte, schrieb Philipp: "Die meisten von euch folgen mir, denke ich, schon ein paar Tage und haben es mitverfolgen können, wie mich die Krankheit Colitis Ulcerosa ziemlich rangenommen hat." Er habe es auch nicht verstecken können – so habe sich zum Beispiel sein Aussehen verändert. Er sei nicht sofort damit klargekommen, doch anderthalb Jahre später könne er mit einem Lächeln sagen, dass es so aussehe, als könnte doch alles wie früher werden. Nun wolle er von seinen Erfahrungen berichten, denn: "Die Krankheitsbilder der chronischen Darmentzündungen werden in unserer Gesellschaft immer und immer häufiger! Deswegen werde ich auch komplett transparent über meinen Verlauf berichten, das Thema Darm ist leider immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft", schilderte er.

In dem Post erklärte er auch, was ihm während der schwierigen Zeit geholfen habe: "Der Spruch, den dir jeder entgegen wirft, wenn es dir schlecht geht: 'Du musst positiv denken!' spielt dabei fast die wichtigste Rolle", führte er aus. Außerdem habe er gelernt, die Dinge anzunehmen, für die medizinischen Möglichkeiten dankbar zu sein und seinen Weg zu finden.

Philipp Stehler im Oktober 2019
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler im Oktober 2019
Philipp Stehler im Mai 2020
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler im Mai 2020
Philipp Stehler
Instagram / philipp_stehler
Philipp Stehler
Wie findet ihr es, dass Philipp von seiner Krankheit ausführlich berichten will?585 Stimmen
559
Gut, das kann anderen bestimmt helfen!
26
Ich bin unsicher, ob nicht besser ein Arzt darüber sprechen sollte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de