Wie geht es Chrissy Teigen (34)? Die Moderatorin und Ehefrau von Musiker John Legend (41) erwartet derzeit ihr drittes Kind – doch die Schwangerschaft verläuft nicht ohne Probleme: Erst wurde ihr Bettruhe verordnet, weil sie ihren Sohn nicht spüren konnte. Kurz danach musste sie dann sogar wegen starker Blutungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nun meldete sich die 34-Jährige mit einem Update aus der Klinik bei ihren Fans und hatte eine eindringliche Bitte: Sie forderte zum Blutspenden auf!

Nach ihrem heftigen Blutverlust war die Dreifach-Mutter in spe nämlich selbst auf Bluttransfusionen angewiesen: "Ich habe Blut von einer anderen Person bekommen. Also wenn ihr Blut spendet, bekommt das eine reale Person, wie zum Beispiel ich", erzählte sie in ihrer Instagram-Story. Gleichzeitig gab sie scherzhaft zu, dass sie fühlen könne, das Blut einer anderen Person in sich zu haben, was ein komisches Gefühl sei. "Also ich hatte meine erste Bluttransfusion, was viel dramatischer klingt, als es ist. Es ist wie eine Infusion, nur dass es keine Flüssigkeiten sind, sondern menschliches Blut", versuchte sie ihren Followern die Angst vor dem Vorgang zu nehmen.

In einem Interview offenbarte das Model bereits, dass die aktuelle Schwangerschaft am anstrengendsten sei: "Ich werde bestraft dafür, dass ich gesagt habe, die ersten beiden Schwangerschaften seien easy-peasy gewesen", schrieb Chrissy Mitte September dazu auf Twitter.

Chrissy Teigen und John Legend bei den 62. Grammy Awards 2020
Getty Images
Chrissy Teigen und John Legend bei den 62. Grammy Awards 2020
Chrissy Teigen und John Legend mit ihrer Tochter Luna
Getty Images
Chrissy Teigen und John Legend mit ihrer Tochter Luna
Chrissy Teigen, November 2019
Getty Images
Chrissy Teigen, November 2019
Verfolgt ihr Chrissys Schwangerschaft?117 Stimmen
70
Ja, ich freue mich über jedes Update!
47
Nein, ich interessiere mich mehr für andere Themen bei ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de