Wiedersehen macht Freude – oder etwa doch nicht?! Zum Auftakt der neuen Staffel Die Bachelorette gab es für die diesjährige Rosenlady eine denkwürdige Überraschung. Sie traf auf einen ihr nicht unbekannten Anwärter: Leander Sacher (22). Der Geschäftsmann ist ein guter Freund von Melissas (25) Ex Richard Heinze (23)! Sie selbst stand im Zwiespalt, gab dem Aachener dann aber doch eine Rose. Doch was sagt eigentlich Richard zu der Angelegenheit?

Gegenüber RTL verrät der Köln 50667-Star, dass er Leander die Aktion nicht übel nimmt - ganz im Gegenteil! "Letzten Endes muss ich Leander ein bisschen in Schutz nehmen, weil er kann ja nicht wissen, dass Melissa jetzt da steht und sie mit mir zusammen war", erklärt der Influencer. Weiterhin meint er, dass er von dem Unternehmer nur Gutes sagen könne und noch nie Probleme mit ihm gehabt habe: "Leander ist eigentlich ein sehr zuvorkommender, ich würde sogar sagen, teilweise schüchterner, aber sehr sympathischer Typ."

Einem nahezu unvoreingenommenen Treffen dürfte dann ja nichts mehr im Wege stehen – Melissa selbst scheint das nämlich ähnlich zu sehen: "Ich würde das unterstützen, wenn meine Freundin glücklich ist. Also, mir ist das Wohl meiner Freundin sehr wichtig. Und wenn sie damit glücklich ist, warum nicht?!"

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei TVNOW.

Leander Sacher, Bachelorette-Kandidat 2020
TVNOW
Leander Sacher, Bachelorette-Kandidat 2020
Richard Heinze im Juli 2020 in Köln
Instagram / richard_heinzee
Richard Heinze im Juli 2020 in Köln
Melissa, Bachelorette 2020
TVNOW
Melissa, Bachelorette 2020
Hättet ihr gedacht, dass Richard so entspannt reagiert?2755 Stimmen
2013
Na klar, da sollte er drüber stehen!
742
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de