Capital Bra (25) gab jetzt ein Interview der ganz besonders süßen Art! Der "Der Bratan bleibt der gleiche"-Interpret zählt seit einigen Jahren zu den erfolgreichsten Rapper der deutschen Musikszene. In seiner bisherigen Karriere hat er dementsprechend schon zahlreiche Gespräche mit Journalisten geführt und dürfte sich somit von keiner Frage allzu schnell aus der Ruhe bringen lassen. Dass er nun aber von zwei Kinder interviewt wurde, scheint ihn dann aber doch ein wenig nervös gemacht zu haben...

Der Musiker und sein Kollege Bozza standen nun den Mini-Journalisten Romeo und Pauline im Rahmen der Late Night Berlin-Show in der Rubrik "Kinder fragen Rapper" Rede und Antwort. Dabei ging es für die Rap-Stars ans Eingemachte – die Kids wollten nämlich unter anderem von Capital wissen, was der Begriff "Shem-Shem" zu bedeuten hat, der in einem seiner Songs auftaucht: "Shem-Shem ist auf jeden Fall nichts Gutes. Das sind auch Drogen. Das ist eine andere Bedeutung für... so eine Droge... Kokain", erklärte der 25-Jährige zögerlich und sichtlich schüchtern.

Capital musste aber noch mehr Begriffsklärung leisten: Pauline wollte nämlich natürlich auch wissen, was eine "Bratina" ist: "Bratina das ist eine... Wie eine Schwester", erzählte er. Auf Paulines Nachfrage, ob sie auch seine Bratina sei, freute sich der gebürtige Ukrainer: "Natürlich bist du meine Bratina! Gib mal die Faust!"

Rapper Capital Bra und Samra
Bieber, Tamara / ActionPress
Rapper Capital Bra und Samra
Capital Bra, Rapper
Starpress für myblu
Capital Bra, Rapper
Capital Bra und Samra im Juni 2019
Instagram / capital_bra
Capital Bra und Samra im Juni 2019
Hättest ihr gedacht, dass es Capital so unangenehm sein würde, vor Kindern über solche Begriffe zu sprechen?854 Stimmen
135
Nein. Das hätte ich nicht gedacht.
719
Ja. Man merkt, dass ihm Kinder sehr am Herzen liegen und er kein schlechtes Vorbild für sie sein möchte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de