Joel Weßels und sein Halbbruder Michael Wendler (48) werden wohl keinen Frieden mehr schließen! Der Schlagerstar sorgte in den vergangenen Tagen durch seine Äußerungen zu Verschwörungstheorien für mächtig Aufsehen. Er leugnete nicht nur die aktuelle Gesundheitssituation, sondern kritisierte auch die Bundesregierung und sprach von "gleichgeschalteten" Medien. Joel distanzierte sich bereits von diesen Aussagen und bezeichnete diese als "komplett hirnlos". Jetzt teilt er weiter gegen seinen Halbbruder aus!

"Michael hat in der Öffentlichkeit immer wieder Lügen über unseren Vater verbreitet. Das hat Papa so fertig gemacht, dass er tagelang [...] geweint hat", erklärte der 16-Jährige im Bild-Interview. Auch er habe darunter zu leiden gehabt, dass sein Vater, Manfred Weßels, so niedergeschlagen gewesen sei. "Ich bin dann richtig wütend auf Michael geworden", erzählte Joel.

Dennoch würde der Elftklässler seinem Halbbruder gerne noch einmal begegnen – allerdings nicht, um sich mit ihm zu versöhnen: "Wenn ich die Möglichkeit hätte, Michael zu treffen, würde ich ihn fragen, warum er unseren Vater so in den Dreck gezogen hat. Und ich würde ihm sagen, dass ich ihn für bösartig und charakterlos halte und dass ich ihn verachte." Michael und Joel haben sich zuletzt 2006 bei der Hochzeit ihres gemeinsamen Vaters gesehen.

Michael Wendler in Florida im Februar 2018
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler in Florida im Februar 2018
Schlagerstar Michael Wendler
Instagram / wendler.michael
Schlagerstar Michael Wendler
Michael Wendler, Sänger
ActionPress
Michael Wendler, Sänger
Hättet ihr gedacht, dass Joel so heftig gegen seinen Bruder austeilt?1249 Stimmen
1084
Ja, das war mir schon klar. Sein Vater und Michael sind bekanntlich ja nicht die besten Freunde.
165
Nein, das überrascht mich. Es ist doch immer noch sein Halbbruder.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de