Jason Derulo (31) hat schon einige verrückte Dinge für das perfekte TikTok-Video gemacht! Um seine 38 Millionen Follower auf der Musik-App zu unterhalten, scheint dem Sänger keine Idee zu absurd oder gefährlich zu sein. Unter anderem hat er im Mai einen Clip hochgeladen, in dem er einen Maiskolben von einer rotierenden Bohrmaschine in Rekordzeit gegessen hatte – anschließend fehlten dem Superstar die Schneidezähne! Alles nur ein Scherz, wie sich danach herausstellte. Im Interview mit Promiflash erzählt Jason, wie weit er gehen würde, um das perfekte Video zu bekommen!

"Ich würde wahrscheinlich echt alles ausprobieren", gibt der "Take You Dancing"-Interpret gegenüber Promiflash zu. Nach kurzem Überlegen fällt ihm ein, dass er jedoch keine Lust mehr habe, von irgendwo herunterzuspringen. Ob Jason damit auf seinen Bungee-Sprung von dem 550 Meter hohen CN Tower in Toronto anspielt? Er war lediglich an ein paar wenigen Gummiseilen befestigt, als er sich vor einem Jahr von dem kanadischen Funkturm stürzte.

Mit seinen waghalsigen Aktionen mauserte er sich Schritt für Schritt zum waschechten TikTok-Star. In dem Interview verrät der 31-Jährige außerdem, dass ihm die Ideen zu seinen Clips ganz beiläufig im Alltag einfallen würden. Auch die Videos auf der "For You"-Startseite der App dienten ihm zur Inspiration für seine verrückten Videos.

Jason Derulo im Mai 2020
TikTok / Jason Derulo
Jason Derulo im Mai 2020
Jason Derulo, November 2019
ActionPress
Jason Derulo, November 2019
Jason Derulo im Oktober 2020
Instagram / jasonderulo
Jason Derulo im Oktober 2020
Glaubt ihr, Jason würde echt alles für den perfekten Clip ausprobieren?42 Stimmen
32
Ja, er wirkt alles andere als ängstlich!
10
Nein, auch für ihn gibt es sicher Grenzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de