Was macht man als Erstes, wenn man plötzlich 50.000 Euro reicher ist? Für Caro und Andreas Robens war das klar: Die Auswanderer gönnten sich von ihrer Sommerhaus-Siegerprämie als Allererstes eine ausgiebige Behandlung beim Beauty-Doc. Die ehemalige Kellnerin ließ sich unter anderem die Stirn mit Botox glätten, das Kinn mit Hyaluronsäure auffüllen und die Nase optisch verkürzen. Gegenüber Promiflash verriet die Unternehmerin jetzt, was für einen Eingriff sie als Nächstes plant.

Die Goodbye Deutschland-Teilnehmerin sprach mit Promiflash ganz offen über ihre Wünsche für den nächsten Eingriff beim Schönheitschirurgen. Um das Ergebnis der Behandlungen so lange wie möglich aufrechtzuerhalten, werde Caro sich in Zukunft weiterhin Botox und Hyaluronsäure unterspritzen lassen. Aber das ist nicht das Einzige, was die 41-Jährige noch vorhat: "Ich werde wahrscheinlich noch meine Brustimplantate austauschen lassen“, klärt sie auf.

Andere Frauen fänden es vielleicht befremdlich, wenn sich ihr Mann ebenfalls einer Beauty-OP unterziehen möchte – nicht so Caro: "Ich persönlich finde es toll, wenn auch Männer etwas machen lassen", stellt sie im Interview klar. Das ließ sich Andreas nicht zweimal sagen: Der Bodybuilder legte sich unters Messer, um sich die Augenbrauen liften zu lassen.

Caro und Andreas Robens bei Dr. Murat Dağdelen in Düsseldorf
DiaMonD Aesthetics
Caro und Andreas Robens bei Dr. Murat Dağdelen in Düsseldorf
Caro und Andreas Robens
TVNOW / 99pro media
Caro und Andreas Robens
Caro und Michael Robens beim Beauty-Doc
DiaMonD Aesthetics
Caro und Michael Robens beim Beauty-Doc
Was haltet ihr davon, dass Caro zum Beauty-Doc geht?2595 Stimmen
857
Ich finde, sie hat das nicht nötig – aber das ist ihre Entscheidung.
1738
Wenn sie sich danach wohler fühlt, finde ich das in Ordnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de