Die US-amerikanische Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" eroberte in den 90ern die Bildschirme. Tim Taylor, gespielt von Tim Allen (67), ist tollpatschiger Moderator seiner eigenen Handwerkersendung. Zusammen mit seiner Familie unterhielt er acht Jahre lang viele Zuschauer. Ganze 204 Folgen später fand die Geschichte rund um den ungeschickten Handwerker im Jahr 1999 ein Ende. Im Endeffekt diente die Sendung nicht nur als Entertainment-Programm, sondern auch als Sprungbrett für manch Schauspieler. Doch was genau wurde aus den Hauptdarstellern der Erfolgsserie?

Das Ende der Sitcom bedeutete nicht das Ende für seine Karriere. Der Hauptdarsteller Tim Allen, der den gar nicht so begabten Handwerker Tim Taylor in der Sitcom verkörpert, ist seither stets aktiv in der Schauspielwelt. Er verlieh Buzz Lightyear in allen "Toy Story"-Filmen seine Stimme und ist unter anderem aus der Filmreihe "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" bekannt. Mit "Last Man Standing" kehrte er in die Sparte der Sitcoms zurück. Seit 2006 ist der ehemalige Stand-Up-Comedian verheiratet und hat zwei Kinder.

Auch für Patricia Richardson (69), die als Jill Taylor, Tims Ehefrau bekannt wurde, ging die Reise als Schauspielerin nicht zu Ende. Ihr gelang es mehrere Hauptrollen in verschiedenen Serien, wie "Strong Medicine" zu ergattern und für einige Preise nominiert zu werden. 2015 traf sie auf ihren damaligen Schauspielkollegen Tim Allen in "Last Man Standing" für zwei Episoden wieder. Mittlerweile steht die Mutter von drei Kindern wieder auf Theaterbühnen, wie bereits in den 70er und 80er Jahren.

Im Alter von zehn Jahren erhielt Zachery Ty Bryan (39) eine der Hauptrollen – Brad Taylor, der älteste Sohn von Tim und Jill Taylor. Nach der Produktion von "Hör mal, wer da hämmert" übernahm der 39-jährige mehrere kleine Rollen in unterschiedlichen Fernsehsendungen wie zum Beispiel "Veronica Mars". Allerdings sorgte er vor Kurzem eher für Negativschlagzeilen. Bei einem Streit mit seiner Frau soll er handgreiflich geworden sein und wurde daraufhin festgenommen.

Der Serien-Star Jonathan Taylor Thomas (39) legte seine Rolle als Randy Taylor in der Erfolgssitcom frühzeitig ab. 1998 entschied er sich, die Schule zu beenden, statt weiterhin Teil des Casts zu sein. Er studierte danach Geschichte und Philosophie in Harvard. Seinen Abschluss absolvierte er auf der Columbia im Jahr 2010. Doch auch er suchte den Weg zurück ins Showbiz. Jonathan übernahm ebenfalls im Jahr 2015 eine Gastrolle in "Last Man Standing", genau so wie seine Schauspielkollegin Patricia Richardson.

Richard Karn (64), der Tims Assistenten und Freund in der Serie darstellte, wurde zu einem der Gastgeber der Show "Family Feud" von 2002 bis 2006 (im deutschen "Familien-Duell). Außerdem bekam man ihn in weiteren erfolgreichen Sendungen, wie "Die wilden Siebziger" zu sehen. Er heiratete die Schauspielerin Tudi Roche, die in ein paar Folgen von "Hör mal, wer da hämmert" die Schwester von Jill Taylor spielte. Offenbar sind die beiden nach wie vor glücklich verheiratet.

Schauspieler Tim Allen
Getty Images
Schauspieler Tim Allen
Patricia Richardson, Schauspielerin
FS/AdMedia/ActionPress
Patricia Richardson, Schauspielerin
Zachery Ty Bryan im Juni 2014
Getty Images
Zachery Ty Bryan im Juni 2014
Schauspieler Jonathan Taylor Thomas
BEImages/Matt Baron/ActionPress
Schauspieler Jonathan Taylor Thomas
Richard Karn, Schauspieler
MediaPunch/ActionPress
Richard Karn, Schauspieler
Tim Allen, Patricia Richardson und Taran Noah Smith in "Hör mal, wer da hämmert"
Rex Features/ActionPress
Tim Allen, Patricia Richardson und Taran Noah Smith in "Hör mal, wer da hämmert"
Kennt ihr die 90er Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" noch?1229 Stimmen
1217
Ja klar! Das ist eine Kult-Serie.
12
Ich habe noch nie von der Serie gehört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de