Olaf Henning (52) will seine unfreiwillige Freizeit sinnvoll nutzen! Für gewöhnlich heizt der Sänger bei seinen Auftritten reihenweise Schlagerbegeisterten ein. Besonders sein Song "Cowboy und Indianer" darf im Laufe eines Gigs nicht fehlen. Doch aufgrund der weltweiten Gesundheitslage musste auch Olaf seine Tournee abblasen und hat demnach momentan viel Zeit – die er nun anderweitig genutzt hat: Der Bühnenstar begab sich auf für ihn noch unbekanntes Terrain und versuchte sich als Pflegekraft.

Drei Tage durfte der 52-Jährige als Praktikant bei einem Pflegedienst im Ruhrgebiet reinschnuppern. "Ich wurde gefragt, ob ich in diesen schweren Zeiten den Patienten und Angestellten unentgeltlich eine Freude machen möchte. Es ist wichtig, diesen Menschen Respekt für ihre Arbeit zu zeigen", erklärte Olaf im Bild-Interview. Im Rahmen seines vorübergehenden Jobs traf er sogar auf eine alte Bekannte: Pflegedienst-Inhaberin Kristina Hertes habe früher selbst gesungen und Olaf bei Auftritten kennengelernt. "Seitdem sind wir Freunde. Meine Kunden sind so glücklich über diese Abwechslung", beteuerte die 33-Jährige.

Von Kaffeekränzchen über Brettspiele bis hin zu Staubwischen: Der Ballermannstar war sich für nichts zu schade – und gab dabei ganz nebenbei auch noch kleine Privatkonzerte. "Total toll. Man hat ja derzeit wenig Spaß", schwärmte beispielsweise die 36-jährige Rollstuhlfahrerin Ramona Gresik.

Olaf Henning im Oktober 2020
Instagram / olaf_henning_
Olaf Henning im Oktober 2020
Pflegedienst-Inhaberin Kristina Hertes und Schlagerstar Olaf Henning im November 2020
Instagram / olaf_henning_
Pflegedienst-Inhaberin Kristina Hertes und Schlagerstar Olaf Henning im November 2020
Olaf Henning, Schlagerstar
azee / ActionPress
Olaf Henning, Schlagerstar
Seid ihr überrascht, dass Olaf sich auf so ein Praktikum einlässt?143 Stimmen
75
Ja. Damit hätte ich nicht gerechnet.
68
Nein. Er ist eben total bodenständig geblieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de