Die Filmwelt trauert um Hugh Keays-Byrne! Der Schauspieler mit indischen und australischen Wurzeln machte sich in erster Linie mit Antagonisten-Rollen einen Namen. Nachdem er seine Ausbildung als Theaterschauspieler in den 60er-Jahren abgeschlossen hatte, erhielt er etliche Rollen in Produktionen der renommierten Royal Shakespeare Company in Großbritannien. Weltweite Beachtung brachte Hugh aber seine Verkörperung des "Mad Max"-Bösewichts Toecutter im Jahr 1979 ein. Auch in einer Verfilmung des Endzeitfilms von 2015 spielte er wieder den Gegner: Jetzt ist der Filmstar mit 73 Jahren gestorben.

Die traurige Nachricht von seinem Tod teilte der Filmschaffende Ted Geoghegan am Mittwoch auf Twitter mit seinen Fans: "Hugh Keays-Byrne, ein unterschätzter Held des australischen Kinos, ist im Alter von 73 Jahren verstorben." Der Regisseur finde es noch immer bemerkenswert, dass er in beiden "Mad Max"-Filmen mitgewirkt hat, immerhin liegen zwischen den beiden Streifen 36 Jahre. In "Mad Max: Fury Road" spielte er den kultisch verehrten Tyrannen Immortan Joe an der Seite von Tom Hardy (43) und Charlize Theron (45). "Vielen Dank für all die Stunden an Unterhaltung", fügte Ted in seinem Nachruf an.

Zu den Todesumständen des Darstellers ist derzeit noch nichts bekannt, klar ist jedoch, dass die Rolle des Immortan Joe vor fünf Jahren auch seine letzte gewesen ist. "Hugh war ein wunderbarer Mensch, der sich sehr für die Umwelt und humanitäre Themen eingesetzt hat", beschrieb Ted ihn schließlich auf Social Media.

Hugh Keays-Byrne bei der "Mad Max: Fury Road"-Premiere im Mai 2015
Getty Images
Hugh Keays-Byrne bei der "Mad Max: Fury Road"-Premiere im Mai 2015
Hugh Keays-Byrne mit dem Cast von "Mad Max: Fury Road"
Getty Images
Hugh Keays-Byrne mit dem Cast von "Mad Max: Fury Road"
Hugh Keays-Byrne bei der "Mad Max: Fury Road"-Premiere im Mai 2015
Getty Images
Hugh Keays-Byrne bei der "Mad Max: Fury Road"-Premiere im Mai 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de