Dieses Buch ist ein absolutes Herzensprojekt für Pat Müller (31)! Am 30. November erschien der autobiografische Roman "Vielleicht liebst du mich übermorgen" des Reality-TV-Darstellers. Darin thematisiert der homosexuelle Ex-Big Brother-Kandidat sein Coming-out, das damit verbundene Mobbing – doch auch die schönen Momente seines Lebens, wie die erste Liebe, spielen eine Rolle. Die Zeilen schrieb Pat keineswegs innerhalb weniger Monate nieder. Der Trauredner arbeitete ein ganzes Jahrzehnt lang an seinem ersten Werk!

"Es war ein langer Prozess, über zehn Jahre", offenbarte das TV-Gesicht gegenüber Promiflash. Nachdem er zunächst aufgehört hatte, zu schreiben und die Datei dann nach vielen Jahren wieder öffnete, sei er von sich selbst geschockt gewesen. Denn in dem Buch beschreibt Pat auch seine einstige Bulimie und sein selbstverletzendes Verhalten. "[Ich] habe mich völlig verloren. Sogar meinen Körper hatte ich aus Verzweiflung verkauft. Für einen 16-Jährigen ist das schon eine krasse Nummer", erinnerte sich der 31-Jährige an die dunkelste Zeit seines Lebens.

Für Pat war das Buch, das im Piper Verlag erschienen ist, auch eine Art Therapie. Erst durch seine niedergeschriebenen Gedanken sei ihm die problematische Beziehung zu seinem Vater bewusst geworden. "Ich habe dadurch beispielsweise bemerkt, dass ich seine Umarmungen gehasst habe", erzählte er im Promiflash-Gespräch.

Pat Müllers autobiografischer Roman "Vielleicht liebst du mich übermorgen"
Piper Verlag
Pat Müllers autobiografischer Roman "Vielleicht liebst du mich übermorgen"
Pat Müller, Reality-TV-Star
Instagram / patjabbers
Pat Müller, Reality-TV-Star
Pat Müller, der "Big Brother"-Drittplatzierte 2020
© SAT.1/Julia Feldhagen
Pat Müller, der "Big Brother"-Drittplatzierte 2020
Hättet ihr gedacht, dass Pat so lange an seinem Buch gearbeitet hat?19 Stimmen
12
Ja, das kann ich mir schon vorstellen. Er verarbeitet darin eben eine Menge.
7
Nein, mit zehn Jahren hätte ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de