Jetzt hat sie vor Gericht gesiegt! Rob Kardashians (33) Ex-Freundin Blac Chyna (32) befindet sich seit Jahren in einem Rechtsstreit mit der Familie ihres Verflossenen. Nachdem ihre gemeinsame Reality-TV-Show "Rob & Chyna" 2017 abgesetzt wurde, erhob das Model schwere Vorwürfe gegen den Kardashian-Clan: Die berühmten Schwestern seien schuld an dem Show-Ende gewesen! Nun gab es eine riesige Enttäuschung für Kim (40) und Co.: Der Richter gab Chyna im neuesten Prozess nun recht!

Das bestätigte nun unter anderem Daily Mail. Laut ihrer Anwältin habe die 32-Jährige jetzt sämtliche Rechte an unveröffentlichtem Filmmaterial der Shows "Rob & Chyna" und Keeping Up With The Kardashians erhalten. Ihr ehemaliger Partner und seine Verwandtschaft haben nun 45 Tage Zeit, um bestimmte Szenen auszuhändigen. In den begehrten Videoclips soll unter anderem zu sehen sein, wie Rob Chyna seine Liebe gesteht. Ein anderer Ausschnitt zeigt derweil, wie sich das Ex-Paar um seine gemeinsame Tochter Dream (4) kümmert.

Doch warum ist die Klägerin so scharf auf die Dateien? "Chyna möchte die Kardashian-Jenner-Familie damit davon abhalten, das rechtswidrige Verhalten ihr gegenüber weiterhin vor der Öffentlichkeit geheim zu halten", ließ ihre Verteidigerin verlauten. Zuvor hatte der OnlyFans-Star Kris (65), Khloé (36), Kim und Kylie (23) beschuldigt, sie absichtlich aus den Familien-Shows gestrichen zu haben. Diese warfen der ehemaligen Stripperin jedoch vor, ihre Kinder vernachlässigt zu haben.

Blac Chyna und Robert Kardashian,  November 2016
MEGA
Blac Chyna und Robert Kardashian, November 2016
Blac Chyna, Oktober 2018
LIROPE / MEGA
Blac Chyna, Oktober 2018
Khloé, Kim, Rob, Kourtney und Kendall während Kims 40. Geburtstag
Instagram / kimkardashian
Khloé, Kim, Rob, Kourtney und Kendall während Kims 40. Geburtstag
Habt ihr den Rechtsstreit zwischen Chyna und den Kardashians mitbekommen?1776 Stimmen
413
Ja, davon habe ich gehört.
1363
Nein, das ging total an mir vorbei!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de