Richard Heinze (23) ist entsetzt vom Bachelorette-Ausgang! Bei der Kuppelshow wollte seine Ex Melissa (25) ihre große Liebe finden – und scheint in Leander Sacher (23) einen potenziellen Mann dafür gefunden zu haben. Er bekam im Finale nun zumindest die allerletzte Rose überreicht. Das Pikante: Der Influencer ist ein guter Freund von Melissas Verflossenem Richard. Dieser sprach nun offen darüber, wie enttäuscht er von Leander ist.

"Leander ist ein guter Freund. Wir waren miteinander im Urlaub, besuchen uns oft. Da fühlt sich das natürlich schon komisch an. Er hat mir vorher auch nichts von der Teilnahme erzählt und das mit der Schweigepflicht erklärt", offenbarte der ehemalige Love Island-Kandidat gegenüber Bild. Zunächst habe er die Teilnahme seines Kumpels noch "nicht so schlimm" gefunden und sich nicht einmischen wollen. Nach dem Finale hat sich das nun offenbar geändert.

"Etwas mit der Ex eines guten Kumpels anzufangen, ist für mich ein Tabu-Thema", erklärte Richard. In diesem Punkt sei der Ex-Köln 50667-Darsteller altmodisch, und meinte deshalb: "Ich bin da auch enttäuscht von ihm."

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei TVNOW.

Richard Heinze, Influencer
Instagram / richard_heinzee
Richard Heinze, Influencer
Leander Sacher, Bachelorette-Boy
Instagram / leander_sacher
Leander Sacher, Bachelorette-Boy
Richard Heinze und Melissa im Januar 2020
Instagram / richard_heinzee
Richard Heinze und Melissa im Januar 2020
Könnt ihr verstehen, dass Richard enttäuscht ist?11853 Stimmen
6137
Klar, so etwas gehört sich in einer Freundschaft einfach nicht!
5716
Nein, Melissa und er sind ja schon eine Weile getrennt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de