Wer hätte das gedacht! Seit 35 Jahren steht Jan Hofer (68) als Tagesschau-Sprecher vor der Kamera. Doch seine Zeit wird bald ein Ende haben. Schon am kommenden Montag wird Jan ein letztes Mal über die deutschen TV-Bildschirme flimmern und die Zuschauer mit den Worten "Guten Abend meine Damen und Herren, ich begrüße sie zur Tagesschau" empfangen. Jetzt sprach er kurz vor seinem Ruhestand über seine Gage als Tagesschau-Sprecher!

Der 68-Jährige sprach im Podcast "Entscheider treffen Haider" unter anderem darüber, ob ein Job bei der Sendung auch lukrativ ist. "Bezahlt werden wir pro Folge, die wir sprechen, das höchste Honorar gibt es für die 20-Uhr-Sendung, es liegt bei etwa 260 Euro", verriet Jan Hofer seinem Gesprächspartner und Chefredakteur des Hamburger Abendblatts, Lars Haider. Im Schnitt mache er drei bis vier Sendungen pro Arbeitstag, für die er aber nicht immer so viel Geld bekommen würde, erklärte er weiter. Es gebe auch Tage, an denen er für sechs Stunden Arbeit nur 300 Euro bekommen würde. Man könne von dem Gehalt zwar leben, reich würde man davon aber nicht werden, betonte er abschließend.

Im wohlverdienten Ruhestand dürfte es dem Journalisten dank seiner Frau Phong Lan, die er 2018 ehelichte, aber nicht allzu langweilig werden. Auch seinem großen Hobby wird er in Zukunft wohl vermehrt nachgehen können. Der bekennende Oldtimer-Liebhaber schraube gerne selbst an den Autos, um mit ihnen an Rallyes teilnehmen zu können, erklärte er 2008 in einem Interview mit der Auto Bild.

Jan Hofer im November 2020
Instagram / janhofer
Jan Hofer im November 2020
Jan Hofer, Moderator
ActionPress
Jan Hofer, Moderator
Jan Hofer und Phong Lan Balz bei der Berlinale 2018
Getty Images
Jan Hofer und Phong Lan Balz bei der Berlinale 2018
Hättet ihr gedacht, dass Jan so offen über sein Gehalt spricht?1206 Stimmen
1003
Nein, ich bin total baff!
203
Ja, das wundert mich jetzt nicht so sehr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de