Tritt Tiger Woods (44) Sohn Charlie etwa in die Fußstapfen seines Vaters? Bereits vor wenigen Tagen sah man das Vater-Sohn-Duo fleißig beim Training auf dem Golfplatz. Der Grund: Am vergangenen Samstag fanden die PNC Meisterschaften in Orlando statt – ein jährliches Turnier, bei dem Sportprofis gemeinsam mit einem Familienmitglied antreten dürfen. Nun war es endlich so weit: Charlie hat seinen ersten Wettkampf an der Seite seines Papas bestritten!

Und unter den kritischen Blicken seines Daddys konnte Charlie ziemlich glänzen. Wie die TV-Übertragung auf dem Sportsender NBC Sports zeigte, schaffte der Junior an seinem dritten Loch sogar einen nahezu perfekten Schlag und versenkte den weißen Ball schon nach nur zwei Versuchen. Trotz des beeindruckenden Spiels seines Schützlings stand für Papa Tiger der Gewinn des Turniers allerdings nie an oberster Stelle – geschweige denn wolle der 44-Jährige mit seinem eigenen Können prahlen.

"Mein Spiel interessiert mich hier nicht wirklich. Ich stelle nur sicher, dass Charlie eine super Zeit hat. Und die hat er", verriet der Profigolfer im anschließenden Interview. Dabei sind sich Experten schon jetzt einig, dass aus Klein Woods mal ein großer Golfstar werden könnte. Immerhin startete der Elfjährige sogar schon fünf Jahre früher mit dem Training als sein berühmter Vater.

Tiger Woods' Sohn Charlie mit seinem Vater
Getty Images
Tiger Woods' Sohn Charlie mit seinem Vater
Tiger Woods mit seinem Sohn Charlie und dem gegnerischen Spieler
Getty Images
Tiger Woods mit seinem Sohn Charlie und dem gegnerischen Spieler
Tiger Woods und sein Sohn Charlie bei den PNC Meisterschaften 2020
Getty Images
Tiger Woods und sein Sohn Charlie bei den PNC Meisterschaften 2020
Seid ihr überrascht, dass Charlie so gut golfen kann?54 Stimmen
48
Nein, das hat er doch sicherlich in die Wiege gelegt bekommen.
6
Ja, damit habe ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de