Das waren aufregende zwölf Monate für Danni Büchner (42)! Es ist schon wieder so weit, dass ein Jahr dem Ende entgegengeht. Das heißt unter anderem, dass viele Stars und Sternchen auf 2020 zurückschauen und ihre persönlichen Rückblicke im Netz teilen. Dazu gehört auch die Goodbye Deutschland-Auswanderin. In einem emotionalen Post lässt die Wahlmallorquinerin jetzt ihr ereignisreiches Jahr 2020 Revue passieren.

"Zu dieser Zeit vor einem Jahr saß ich zu Hause mit meiner Familie und habe darüber gegrübelt, wie wohl die Reise nach Australien und das Dschungelcamp [...] werden wird", schreibt Danni zu einem Foto von sich am Strand. 365 Tage später sitze sie nun erneut in ihrem Heim und könne auf ein "turbulentes Jahr" zurückblicken, das in ihr ein "Wechselbad der Gefühle" beschere. Die 42-Jährige erlebte nicht nur ein Abenteuer in Down Under, sondern musste auch ihre Faneteria schließen. Allerdings verliebte sich die fünffache Mutter auch frisch und ist seit ein paar Monaten mit Ennesto Monté (45) liiert.

Eine Sache habe Danni aber definitiv aus dem Jahr gelernt: Sie wisse jetzt Treffen und Zeit mit Freunden und Familien viel mehr zu schätzen. Wie sie in ihren Instagram-Storys verrät, habe sie ihre Mutter und ihre Schwester seit einem Jahr nicht mehr gesehen – und freut sich nun, sie hoffentlich 2021 endlich wiedersehen zu können.

Daniela Büchner nach der Dschungelprüfung "Kaffee und Fluchen"
TVNOW / Stefan Menne
Daniela Büchner nach der Dschungelprüfung "Kaffee und Fluchen"
Ennesto Monté und Danni Büchner, 2020
Instagram / dannibuechner
Ennesto Monté und Danni Büchner, 2020
Danni Büchner im Dezember 2020
Instagram / dannibuechner
Danni Büchner im Dezember 2020
Wie findet ihr Dannis Jahresrückblick?208 Stimmen
79
Toll! Ich hatte ganz verdrängt, dass sie dieses Jahr im Dschungel war.
129
Ich fand ihn viel zu lang.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de