Macht sich Jennifer Grey (60) wegen des Dirty Dancing-Sequels Sorgen? Im Sommer durften sich Fans des Filmklassikers über tolle Neuigkeiten freuen: Über 30 Jahre, nachdem der Tanz-Streifen 1987 die Kinos erobert hatte, drehen die einstigen Stars ein Sequel. Auch Jennifer, die damals die blutjunge Baby spielte, ist dabei mit von der Partie. Doch fühlt sie sich heute mit 60 Jahren zu alt für ein Comeback in dieser Rolle?

Kein Stück – das versicherte die New Yorkerin im Interview mit People: "Ich schenke dem chronologischen Alter wirklich nicht zu viel Beachtung!" Sie selbst kenne genug junge Menschen, die sich alt verhalten würden – und anders herum. "Meine Großmutter wurde 93 Jahre. Bis sie starb, tanzte sie und machte Kunst!", nannte Jennifer ein Beispiel.

Während Baby auch in der "Dirty Dancing" Fortsetzung wieder auftauchen wird, soll ihr Gegenpart Johnny, damals von dem heute verstorbenen Patrick Swayze (✝57) verkörpert, nicht neu besetzt werden. Das erklärte Jennifer bereits vor Kurzem: "Man versucht nicht, etwas zu wiederholen, was so magisch war. Man muss sich etwas Neues überlegen!"

Jennifer Grey und Patrick Swayze im Film "Dirty Dancing"
ActionPress
Jennifer Grey und Patrick Swayze im Film "Dirty Dancing"
Jennifer Grey, Schauspielerin
Getty Images
Jennifer Grey, Schauspielerin
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
Versteht ihr Jennifers Einstellung zum Alter?180 Stimmen
174
Ja, das sehe ich genau so. Man ist nur so alt, wie man sich fühlt!
6
Hmm, da bin ich anderer Meinung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de