Hanna Schlönvoigt (25) stattet schon in wenigen Wochen dem Beauty-Doc einen Besuch ab. Die Frau von GZST-Star Jörn (34) will sich aber nicht nur ihre Nase operieren lassen, sondern auch ihre Brüste. Wer der Influencerin schon länger folgt, weiß, dass sie sich schon im Alter von 16 Jahren Implantate hatte einsetzen lassen. Und genau die sollen nach fast zehn Jahren nun erneuert werden. Jetzt verriet Hanna, warum sie sich damals schon so früh für den Eingriff entschieden hatte.

"Das hatte wirklich einen ganz einfach Grund. Ich war wirklich nicht gesegnet mit meiner Oberweite", erklärte die junge Frau in ihrer Instagram-Story. Das habe sie im Alltag sehr belastet – vor allem, als sie dann ihren ersten Freund gehabt habe. Sie habe sich einfach sehr unwohl in ihrem Körper gefühlt. "Zudem habe ich eine Skoliose und eine Brustkorbverdrehung. Auf einer Seite geht mein Brustkorb nach innen", meinte sie. Ärzte hätten ihr damals dazu geraten, das durch Implantate auszugleichen.

Und diesem Rat ist die Beauty gefolgt. "Ich würde es immer wieder so machen", schwärmte sie weiter. Während ein Besuch im Freibad sie zuvor sehr viel Überwindung gekostet habe, sei er nach der OP ein echtes Vergnügen gewesen. "Ich habe mir ganz viele Bikinis geholt. Es hat alles viel mehr Spaß gemacht", erinnerte sich die heute 25-Jährige.

Jörn und Hanna Schlönvoigt bei dem New Faces Award 2019
Nitzsche, Christian
Jörn und Hanna Schlönvoigt bei dem New Faces Award 2019
Hanna Schlönvoigt, Influencerin
Instagram / hannaweig
Hanna Schlönvoigt, Influencerin
Hanna Schlönvoigt auf Rhodos im Juli 2020
Instagram / hannaweig
Hanna Schlönvoigt auf Rhodos im Juli 2020
Wusstet ihr, dass Hanna bei ihrer ersten Brust-OP erst 16 Jahre alt war?908 Stimmen
785
Nein, das ist mir neu!
123
Ja, das habe ich schon gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de