Oliver Pocher (42) hat die Follower dieses Mal nicht auf seiner Seite! Im Netz macht der Comedian sich liebend gerne über Influencer und Blogger lustig. Ob peinliche Werbeprodukte oder unangebrachte Urlaubstrips – der gebürtige Hannoveraner nimmt alle aufs Korn. Zuletzt traf es dabei Diana June, die via Social Media einige Empfängnis-Tipps verbreitete. Doch mit seinem Spott hat sich Oli dieses Mal offenbar mit den falschen Fans angelegt!

Weil sie ihren Followern via Instagram empfahl, nach dem Sex einen Handstand zu machen, um schneller schwanger zu werden, nahm sich der Mann von Amira Pocher (28) jetzt Diana vor: "Sie meint das wirklich ernst!", lachte er über ihre Vorschläge. Aber viel Zuspruch bekam der 42-Jährige dabei nicht. "Bitte nimm nicht Diana in deine Kontrollen. Hinter den Videos steckt so viel mehr!", protestierte ein User. Ein anderer Fan war ähnlicher Meinung: "Frauen zu verachten, die sich unendlich ein Kind wünschen und für jeden Tipp dankbar sind, finde ich schwierig!"

Dianas Schicksal dürfte den Unmut ihrer Bewunderer erklären: 2018 starb der erste Sohn der Hamburgerin nur zwei Tage nach der Geburt. Ihr großer Kinderwunsch wurde anschließend recht schnell erfülltlaut der Brünetten auch, weil sie sich an verschiedene Rituale wie den besagten Handstand hielt. Diesen Geheimtipp teilte sie anschließend, um den Frauen zu helfen, die sich verzweifelt Nachwuchs wünschen.

Oliver Pocher, Comedian
TVNOW / Stefan Gregorowius
Oliver Pocher, Comedian
Diana June im September 2020
Instagram / di.anajune
Diana June im September 2020
Diana June mit ihrem Sohn Adrian
Instagram / di.anajune
Diana June mit ihrem Sohn Adrian
Versteht ihr die Kritik von Dianas Fans an Oli?3145 Stimmen
2476
Absolut. Er kennt ihre Geschichte nicht und sollte deswegen nicht urteilen.
669
Nein, er meint es ja nicht böse.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de