Konnte die Verabschiedung von Hendrik Duryn (53) als Der Lehrer etwa nicht punkten? Am vergangenen Donnerstagabend flimmerte der Schauspieler zum vorerst letzten Mal in seiner Rolle als Lieblingslehrer Stefan Vollmer über die TV-Bildschirme. Den bereits angekündigten und durchaus emotionalen Abschied des TV-Pädagogen schienen jedoch nicht allzu viele Zuschauer auf ihrem abendlichen Programmpunkt gehabt zu haben: Hendriks Abschiedsfolge erzielte ziemlich miese Quoten!

Das Interesse an seinem Abgang hatte sich Hendrik sicherlich anders vorgestellt. Wie DWDL berichtete, verfolgten nur 2,27 Millionen Zuschauer seinen letzten Tag an der Georg-Schwerthoff-Gesamtschule. Damit landete die Serie mit ihren Einschaltquoten nicht nur hinter der Übertragung der Handball-WM, sondern schnitt auch schlechter ab als die ARD-Krimiserie "Nord bei Nordwest". Bereits mit den vorherigen Folgen befand sich "Der Lehrer" auf einem Tiefpunkt in Sachen Zuschauerzahlen.

Bleibt also abzuwarten, wie sich der Wechsel im TV-Lehrerzimmer auf die kommenden Wochen auswirkt. Hendriks Nachfolger steht jedenfalls schon längst fest: Simon Böer (46) schlüpft in Zukunft in die Rolle von Mathe- und Physiklehrer David Ritter. Und wer weiß, vielleicht bringt der neue Kollege nicht nur frischen Wind in die Klassenzimmer, sondern auch einen Aufschwung der Quoten.

Hendrik Duryn als Stefan Vollmer in "Der Lehrer"
TVNOW / Frank Dicks
Hendrik Duryn als Stefan Vollmer in "Der Lehrer"
Hendrik Duryn, TV-Star
Getty Images
Hendrik Duryn, TV-Star
Simon Böer, Schauspieler
Getty Images
Simon Böer, Schauspieler
Habt ihr die vorerst letzte Folge mit Hendrik als "Der Lehrer" gesehen?653 Stimmen
259
Nee, das habe ich leider verpasst!
394
Ja, das habe ich mir nicht entgehen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de